Ford Mustang BULLITT[TM] Sonderedition

Ford Mustang BULLITT[TM] Sonderedition am Vorabend des Autosalons in Genf enthüllt

Ford hat heute im Hotel President Wilson im Vorfeld des Genfer Automobilsalon die europäische Version des Ford Mustang Bullitt enthüllt. Die limitierte Sonderedition erscheint als Hommage an den vor genau 50 Jahren gedrehten Filmklassiker „Bullitt“, in dem das legendäre Pony Car neben Titelheld Steve McQueen die Hauptrolle spielte. Seine Welt-Premiere hatte der Ford Mustang Bullitt[TM] erst im Januar 2018 auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit gefeiert. Jetzt steht fest: Die faszinierende Sonderedition kommt auch nach Europa – Bestellungen nehmen die Ford-Händler ab Mai entgegen, die Produktionfür den europäischen Markt beginnt im Juni, die Auslieferung an die Kunden startet im August. Der Verkaufspreis steht noch nicht fest.Ford Mustang BULLITT[TM] Sonderedition Der 5,0 Liter große V8-Motor des Mustang Bullitt[TM] wurde gegenüberdem Serienmodell leicht modifiziert. Dank des Open Air Induction Systems, einem Einlasskrümmer mit 87 Millimeter großem
Drosselklappen-Durchmesser sowie der Antriebsregelungs-Kalibrierung des Shelby Mustang GT350 mobilisiert die Sonderedition voraussichtlich 341 kW (464 PS) Spitzenleistung und ein Drehmoment
von 529 Nm.Ford Mustang BULLITT[TM] Sonderedition Als Karosseriefarben stehen wahlweise die Töne „Iridium-Schwarz Mica“und das klassische, aus dem Kinoklassiker bekannte „Dark Highland Grün“ zur Wahl. Zudem kennzeichnen 19 Zoll große Fünf-Speichen-Leichtmetallräder im klassischen Torq Thrust-Stil, rot lackierte Brembo[TM]-Bremssättel und ein Bullitt[TM]-Logo an der Heckklappe das äußere Erscheinungsbild. Im Innenraum nehmen Fahrer und Beifahrer auf optionalen Sportsitzen von Recaro Platz. Die grünen Nähte der Sitze, die Mittelkonsole und der Instrumententräger greifendie Farbe der grünen Außenlackierung des Filmfahrzeugs auf.Ford Mustang BULLITT[TM] Sonderedition Der neue Mustang Bullitt[TM] wird ausschließlich mit manuellem Sechsgang-Getriebe ausgeliefert und besitzt die neue Drehzahlanpassung von Ford. Über die elektronische Motorsteuerung
gibt diese Technologie beim Herunterschalten einen kurzen Gas-Stoß. So passt sie einerseits die Motordrehzahl an den jeweils kleinerenGang an und erzielt sehr sanfte, nahtlose Schaltvorgänge. Zum anderenerzeugt sie dadurch den charakteristischen Sound, der einen klassischen V8 beim Herunterschalten auszeichnet.Ford Mustang BULLITT[TM] Sonderedition Als Option steht für die Sonderedition das hochmoderne MagneRide-Fahrwerk von Ford zur Auswahl. Mithilfe einer Flüssigkeit, die bei Anlegen eines Magnetfeldes die Viskosität und damit das
Dämpfungsverhalten ändert, regelt das System das Ansprechverhalten der Dämpfer. Sie reagieren praktisch in Echtzeit auf wechselndeStraßenverhältnisse. So wird das straffe Handling des Sportwagensoptimiert, ohne dass dies mit Nachteilen beim Komfortverhalten erkauft werden müsste. Die aktive Klappenauspuffanlage ist ab Werk anBord – sie unterstützt das typische Brabbeln des großen V8.

Chase und Madison McQueen enthüllten die BULLITT[TM]-Sonderedition in  Genf Chase und Madison McQueen, Enkel und Enkelin des „King of Cool“,haben die Bullitt[TM]-Sonderedition in Genf enthüllt. Gemeinsam mit ihrem Vater Chad McQueen spielten sie übrigens die Hauptrollen beim
Dreh einer Verfolgungsjagd in den Schweizer Alpen rund um Genf, diean die legendären Stunts in „Bullitt“ erinnert.