Toyota bringt sein großes SUV im kommenden Jahr erstmals nach Europa. Der 4,95 Meter lange Highlander bietet sieben Sitzplätze und 658 Liter Kofferraumvolumen, außerdem Hybrid- und Allradantrieb. Aufbauend auf der hauseigenen GA-K Fahrzeugplattform will der Toyota Highlander dabei alle Markentugenden aufgreifen – allen voran den Hybridantrieb. Das große SUV mit der Kombination aus 2,5-Liter-Benziner und jeweils einem Elektromotor an Vorder- und Hinterachse ist allerdings noch nicht bestellbar.   

Toyota Highlander kommt 2021 mit Hybrid-und Allradantrieb

Das Antriebskonzept mit den drei Motoren ermöglicht auch ein Allradsystem: AWD-i soll Traktion auf jedem Untergrund sichern, gleichzeitig klettert die Anhängelast dadurch auf zwei Tonnen.

Das Interieur ist in Schwarz gehalten. Bis zu sieben Personen finden Platz. Die um 180 Millimeter verschiebbare zweite Sitzreihe soll Erwachsenen dabei im Fond genügend Freiraum sichern. Die Heckklappe, die sich per Fußsensor in der Topausstattungsvariante elektrisch öffnen lässt, gewährt Zugang zum 658 Liter großen Kofferraum. Unter dem ebenen Ladeboden verbirgt sich weiterer Stauraum. Durch Umklappen der zweiten und dritten Sitzreihe lässt sich das Ladevolumen sogar auf bis zu 1.909 Liter erweitern.