Das chinesische Unternehmen Ugreen startet mit dem Vertrieb von PowerRoam Powerstationen und Solarpanelen in Deutschland. Besonders interessant dürfte diese Meldung für Camper sein, denn mit hochmoderner LiFePO4-Technologie und Schnellladefunktion bieten die Geräte nämlich technische Innovationen für mehr Stromunabhängigkeit für unterwegs. Der in China etablierte Hersteller Ugreen führt die neue besonders leistungsfähige Powerstation mit Einstiegspreisen ein.

der-Autotester

Mit einer Lebensdauer von 3.000 Zyklen soll das Gerät zudem den täglichen Gebrauch eines Haushalts bis zu zehn Jahre lang unterstützen können . 

In dem mobilen Solargenerator für die Stromversorgung unterwegs oder bei Stromausfällen sind 1.024 Wh große LifePO4-Batterien mit langer Lebensdauer verbaut. Der Akku kann auf verschiedene Weisen geladen werden, unter anderem via Stromnetz in 50 Minuten von 0 auf 80 Prozent, über Solarpanels mit maximal 400 W Leistung oder eine Autosteckdose.  Der verbaute Wechselrichter liefert eine Spitzenleistung von 2.500 W und eine Dauerleistung von 1.200 Watt, um externe Geräte über die zwei seitlich verbaute Schuko-Steckdosen mit 230 V zu versorgen. Dazu stecken in der Vorderseite mehrere USB-Ports mit bis zu 100 Watt Leistung. Die Ugreen PowerRoam 1200 wurde mit BYD gemeinsam entwickelt und wiegt rund 12 kg, ist damit auch von schwächeren Personen gut handelbar.

Auf dem Platz vor der Mercedes Arena in Berlin stellte das Unternehmen, das in der Nähe von Hongkong seinen Firmensitz hat und rund 1.700 Mitarbeiter beschäftigt, die Ugreen Powerstationen Passanten und geladenen Gästen vor. Dabei wurde die elektrische Energie für die Grill-Stationen sowie der Kaffeemaschinen an diesem sonnigen Frühlingstag natürlich von den tragbaren Powerstationen und den faltbaren Solarpanels geliefert.

Powerstation Ugreen PowerRoam 1200


Ugreen, die auf LiFePO4 Batterien setzt, haben Vorteile gegenüber klassischen Lithium-Ionen-Batterien. So haben die LiFePO4-Zellen eine niedrigere thermische und elektrochemische Instabilität im Vergleich zu anderen Lithium-Ionen-Zellen. Das bedeutet, dass sie weniger anfällig für Überhitzung und Überladung sind und daher sicherer zu verwenden sind. Zudem zeigen LiFePO4-Zellen eine höhere Zyklusfestigkeit im Vergleich zu anderen Lithium-Ionen-Zellen. Heißt, sie können mehr Lade- und Entladezyklen aushalten, bevor sie ihre Kapazität verlieren. Außerdem haben sie eine niedrigere Selbstentladungsrate im Vergleich zu anderen Lithium-Ionen-Zellen. Sie können daher länger gelagert werden können. LiFePO4-Zellen weisen eine höhere Nennspannung im Vergleich zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Zellen auf. Sie liefern höhere Spannungen, bevor sie entladen.

Unser Tipp: Wer auf der Suche nach einer mobilen Stromquelle ist, der bekommt die neue Ugreen PowerRoam 1200 (mit 1.024 Wh) derzeit mit 17 Prozent Einführungsrabatt. Auf die faltbaren Solarpanelen gibt es derzeit sogar einen Nachlass bis zu 48 Prozent.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden