Es gibt im Grunde nichts, das Abt nicht aufmotzt: Der Tuner aus Kempten bringt nun einen veredelten VW-Bus an den Start. Das Ergebnis: Nutzfahrzeug und Sportgerät in einem.

Einerseits bieten beim VW T6 satte 5,8 Kubikmeter Ladevolumen reichlich Platz, andererseits holen die „Äbte“ aus dem 2.0 Liter Hubraum des BiTDI nach der Leistungskur 173 kW/235 PS und 490 Newtonmeter maximales Drehmoment. Das sind 31 PS mehr als in der Serie. Ein spezifisch für den Motor im T6 programmiertes Zusatzsteuergerät, die Abt Engine Control (AEC), macht es möglich.

Das umfangreiche Aerokit rundet den getunten T6 auch optisch ab, hinzu kommen spezielle Fahrwerksfedern, ein Gewindesportfahrwerk, die Grill- und Schürzenaufsätze, die 20 Zoll großen GR-Räder oder der Vierrohr-Endschalldämpfer. mid

Foto: Abt Sportsline