Škoda zeigt in Genf aufgewerteten Škoda Rapid und Rapid Spaceback

Škoda zeigt in Genf aufgewerteten Škoda Rapid und Rapid Spaceback

Škoda möchte seine Familienlieblinge Škoda Rapid und Škoda Rapid Spaceback weiter aufwerten. Neue Lichtsysteme sollen für mehr Sicherheit sorgen. Passagiere sollen dank WLAN-Hotspot ‚always on’ sein. Neu im Programm: zwei 1,0-TSI-Motoren mit drei Zylindern. Sparsam, emissionsarm und zugleich dynamisch sollen die aufgewerteten Modelle sein, verspricht der teschechische Autobauer. Auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf (7. – 19. März 2017) werden sie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.