Hyundai zeigt auf der IAA in Frankfurt (–22.9.2019) die dritte Generation seines kleinen i10. Das in den Grundzügen beibehaltene Design wurde vor allem im Frontbereich deutlich markanter gestaltet. Auf den Markt kommt der i10 Mitte Januar. Die Preisliste beginnt bei 10.990 Euro. Erstmals wird es das Modell auch als dynamische N Line geben.

Der Hyundai i10 kommt unter anderem mit Spurhalte-, Aufmerksamkeits-, Fernlicht- und Notbremsassistent sowie der automatischen Notruf E-Call. Zu den Optionen gehört unter anderem das von Hyundai entwickelte Telematiksystem Bluelink, bestehend aus einem 8-Zoll-Navigationssystem inklusive Live Services und Smartphone-Anbindung.

Hyundai i10 N Line
Hyundai i10 N Line

Mit dem i10 N Line präsentieren die Koreaner zudem eine auf Dynamik getrimmte Version ihres Kleinstwagens. Zum sportlichen Ausstattungspaket gehört neben exklusiven Design- und Dekorelementen vor allem der nur dieser Version vorbehaltene 1,0-Liter-Dreizylinder mit 100 PS (74 kW). In den Handel kommt der i10 N Line im Sommer nächsten Jahres. ampnet

Fotos: Hyundai