Jaguar XE, Dr Friedbert Weizenecker

Der Jaguar XE – Die noble Mittelklasse der Briten

Mit dem XE bewegt sich Jaguar im Segment der kompakten Business-Klasse. Hier dominieren traditionell die Premium-Modelle von Audi, BMW und Mercedes. Jaguar möchte mit dem fett ausgestatteten XE den deutschen Branchen-Primi an den Karren fahren. Um das zu erreichen, rollt die Raubkatze zu einem Einstiegspreis von 36.960 Euro auf die Straße. Jaguar XE, Das Leistungsspektrum des neuen Jaguar XE reicht von 163 bis 380 PS (120 – 280 kW). Zwei Diesel Motoren und drei Benzin Aggregate sind im Angebot. Wir haben den Jaguar XE 25T mit dem 250 PS leistenden neuen Benziner über 14 Tage hinweg unter die Lupe genommen. Ob sich die deutsche Premium-Konkurrenz vor dem smarten Jaguar in acht nehmen muss, beleuchten wir in unserem Fahrbericht.

Jaguar XE, Die Linienführung des Jaguar XE fast so atemberaubend wie der Anblick einer Wildkatze in freier Natur. Die markante Karosserie lebt von ihrer windschnittigen Dynamik (Cw-Wert von 0,26). Die aggressive Schnauze um die Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht prägen den Vorderbau. Die seitliche Linienführung ides XE st wohlproportioniert, coupehaft und um die hohe Gürtellinie fließend und muskulös. Das Heck ist in meinen Augen nicht die Schokoladenseite des XE.

Auto für Individualisten

Der Innenraum des Jaguar spiegelt britisches Understatement. Das kantenlose Design schlägt einen gelungenen Bogen zwischen Cockpit und Türverkleidung. Fein verarbeitetes Leder lässt Lounge-Atmosphäre aufkommen. Lediglich manche Hartplastikkomponenten stören das Premium-Ambiente. Das „InControl“-Infotainment-System thront zentral in der Mittelkonsole auf einem 8-Zoll-Touchscreen-Display. Wie ein Smartphone ist es mit Apps bestückbar.

Die 4,67 Meter lange Limousine kostet mit dem 250 PS (184 kW) starken 2.0 Liter Benziner mindestens 41.160 Euro. Wer den XE mit Allradantrieb möchte muss mindestens 43.760 Euro berappen. Jaguar gibt für diesen 4-Zylinder-Benziner einen kombinierten Normverbrauch 6,3 Liter Super je 100 Kilometer an. Auf unseren gemischten Testfahrten hat sich im Alltag ein Verbrauch von runden 9 Litern ergeben. In 6,3 Sekunden erreicht man mit ihm aus dem Stand Tempo 100. Wenn man den XE fordert, resultiert jedoch nicht das Gefühl 250 PS unter dem Hintern zu haben. Dieser subjektive Eindruck hat sich aber quer durch die Redaktion niedergeschlagen. Dabei wirkt der XE mit diesem 4-Zylinder nicht untermotorisiert – wie könnte er bei dieser nominalen Kraft. Aber immer wieder haben wir uns einen Tick mehr gewünscht. Vielleicht eine Berufskrankheit unter Auto-Journalisten. Auch der Klang des Motors hat uns nicht umgehauen. Von einer fauchenden Wildkatze erwarten wir da noch mehr.

Jaguar XE, 250 PS im Jaguar XE 25T

Die Rohkarosserie des XE besteht übrigens zu 75% aus Aluminium und wiegt lediglich 251 Kilogramm. Die leichte Karosserie auf dem straffen Fahrwerk verneigt sich vor jeder Kurve nur leicht und lässt durch ihre Ruhe die Grenzen des physikalisch Möglichen verschwimmen. Die Federung findet dabei eine ausgewogene Abstimmung zwischen Härte und Komfort. Die schnell schaltende 8-Gang Automatik unterstützt dieses Duett mit einem soliden Dienst, findet immer die richtige Antwort. Und wer ihr nicht vertraut, der nutzt die Schaltpaddel am Lenkrad. Die Lenkung des XE würde ich mir etwas direkter wünschen.

Jaguar XE,Auf den vorderen Plätzen findet man bequem Platz. In der zweiten Reihe kommen Kinder gut unter. Erwachsene wollen hier eher kein längere Fahrt verbringen. Der Gepäckraum ist mit 450 Litern zwar nicht klein, aber ein Kombi lässt sich leichter beladen.

Fazit

Der Jaguar XE ist nicht nur ein gelungenes Auto, er ist selbstredend ein richtiger Jaguar; also elegant und sportlich zugleich. Bedeutend für den Erfolg des XE ist nicht zuletzt seine preisliche Positionierung im Vergleich zu den Wettbewerbern. Ab 36.960 Euro gibt es die Raubkatze als Diesel mit 180 PS und manueller Schaltung. Wer sich von dem deutschen Establishment der kompakten Business-Schlitten abheben will, der findet im Jaguar XE eine interessante Alternative.

Jaguar XE,Wesentliche Technische Daten:

Jaguar XE 25t

Motor: 4-Zylinder, Reihenmotor, Turboaufladung
Hubraum (cm³): 1.997
Maximale Leistung kW (PS): 184 (250)
Maximales Drehmoment (Nm):     365
Getriebe: 8-Gang Automatikgetriebe

Beschleunigung 0-100km/h (Sekunden):  6,3

Höchstgeschwindigkeit (km/h):     250

Kraftstoffverbrauch, kombiniert (Liter/100km):          6,3

Testverbrauch (Liter/100 km):         9
CO₂-Emissionen (g/km):               144
Tankinhalt (Liter):                             63
Gewicht (kg):                                   1.540
maximale Anhängelast (kg):        1.800

Abmessungen: Höhe/Länge/Breite (mm): 1.416/4.672/2.075
Radstand (mm):               2.835
Wendekreis (m):               11,22
Kofferraumvolumen (Liter): 455

Preis, als Jaguar XE 25t,  ab 41.160 Euro

Basispreis Jaguar XE, ab: 36.960 Euro