"Ikone unter Strom: Daimler stellt seinen ersten vollelektrischen Schulbus in den USA vor” “An icon goes electric: Daimler introduces its first all-electric school bus in the US"

USA: Schulbus unter Strom

Den Amerikanern darf ja in Bezug auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit aktuell Vieles nachgesagt werden. Doch solange ab und an mal ein kleiner Lichtblick am westlichen Horizont aufblitzt, ist einiges zu verzeihen. So geschehen in Columbus im Bundesstaat Ohio, wo die nordamerikanische Daimler Tochter Thomas Built Buses den ersten vollelektrischen Schulbus für die Serienproduktion präsentiert. Und wie sollte es anders sein, wird der Anfang 2019 auf die Straße rollende „Saf-T-Liner C2 Electric Bus“ oder kurz „Jouley“ im typisch gelben Schulbus-Kleid daherkommen. Das ist selbstverständlich kein Zufall, denn das im Jahr 1916 gegründete Unternehmen Thomas Built Buses ist seit jeher für seine heute legendären Schulbusse bekannt. Bis zu 81 Kinder soll der über eine 160 kWh-Batterie verfügende und somit bis zu 160 Kilometer weit fahrende Schulbus sicher, leise und vor allem lokal emissionsfrei transportieren. Bei Bedarf lassen sich sogar noch weitere Batterie-Module für eine noch größere Reichweite montieren. mid

Foto: Daimler