Teuerstes Diesel gibt es in Sachsen

Teuerstes Diesel gibt es in Sachsen

Die regionalen Preisunterschiede bei den Kraftstoffpreisen in Deutschland fallen kräftig aus – das zeigt die heutige ADAC-Auswertung in den Bundesländern. Teuerstes Land ist danach Bremen, wo die Autofahrer für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,306 Euro und für einen Liter Diesel 1,105 Euro bezahlen müssen. Im gut 100 Kilometer entfernten Hamburg kostet ein Liter E10 1,236 Euro und damit exakt sieben Cent weniger. Diesel ist in Hamburg mit 1,040 Euro um 6,5 Cent billiger als in Bremen.

Besonders teure Bundesländer sind neben Bremen bei Benzin auch Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen, bei Diesel Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen. Günstigeres Benzin bekommt man außer in Hamburg auch in Rheinland-Pfalz, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Diesel ist in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und in Rheinland-Pfalz preiswert.