Der Nissan Qashqai fährt mit erweiterter Sicherheitsausstattung vor, darunter das ProPILOT Fahrerassistenzsystem für teilautomatisiertes Fahren.

Mit den bereits aus dem Nissan Leaf bekannten Assistenzsystemen soll der Qashqai den Stress im Berufsverkehr reduzieren. Der ab der mittleren Ausstattungslinie N-Connecta optionale (Aufpreis 900 Euro), ab Tekna sogar serienmäßige ProPILOT umfasst einen Stau-Assistenten mit Stop-&-Go-Funktion: Er bremst das Fahrzeug selbstständig bis zum Stillstand ab. Setzen sich vorausfahrende Verkehrsteilnehmer wieder in Bewegung, fährt auch das eigene Fahrzeug wieder an.

Nissan Qashqai

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage hält derweil den Abstand zum Vordermann, während der Spurhalte-Assistent den Qashqai bei Bedarf mit einem gezielten Lenkimpuls mittig in der Spur hält.

Fotos: Nissan