Na sowas! Nissan verwandelt den Leaf in einen leuchtenden Weihnachtsbaum. Mit einem Lichtdisplay soll das Nissan Tree genannte Unikat nicht nur Weihnachtsstimmung verbreiten, sondern auch zeigen, wie Energie beim Bremsen zurückgewonnen wird.  

Ausgestattet mit tausenden LEDs, schimmernden Kugeln und einem Rentier erstrahlt der Leaf heller als Rudolfs Nase. Die notwendige Energie erzeugt der Stromer selbst, Nissan macht sich die bekannten Funktionen des Serienmodells zunutze. Mit dem e-Pedal können Leaf Fahrer nicht nur beschleunigen, sondern auch bis zum Stillstand verzögern. Sobald der Fahrer den Fuß vom Pedal nimmt, fließt die beim Bremsen entstehende Energie in den Hochvoltakku zurück und erhöht so die Reichweite. Doch selbst im klassischen Fahrmodus speist das Bremsenergie-Rückgewinnungssystem die Batterie.

Leaf Fahrer können also genügend Energie erzeugen für:

  • 266 Weihnachtsbäume mit 700 Glühlampen, die je eine Stunde leuchten
  • 297 Backöfen, um das Weihnachtsessen eine Stunde lang zu schmoren

Foto: Nissan