Neuester Opel Zuwachs ist der rein batterie-elektrische Zafira-e Life. Der neue Zafira-e Life Van gibt es in drei Fahrzeuglängen mit Platz für bis zu neun Personen. Die meisten Versionen des Zafira-e Life sind weniger als 1,90 Meter hoch und damit tiefgaragentauglich. Opel bietet für den Zafira-e Life, eine für Elektrofahrzeuge außergewöhnliche Option – nämlich eine Anhängerkupplung. Damit kann der Stromer Anhängelasten von bis zu 1.000 Kilogramm ziehen. Der neue Opel-Stromer ist ab Sommer bestellbar.

Neuer Opel Zafira-e Life ab Sommer bestellbar

Mit einer Leistung von 100 kW/136 PS und einem maximalen Drehmoment aus dem Stand von 260 Newtonmeter sei der Zafira-e Life stärker motorisiert als die meisten anderen Elektro-Vans, so Opel. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 130 km/h begrenzt.

Kunden können zwischen zwei unterschiedlich großen Lithium-Ionen-Batterien wählen. Je nach Bedarf stehen ein Akku mit 75 kWh für eine klassenführende Reichweite bis zu 330 Kilometer und eine 50 kWh-Batterie für maximal 230 Kilometer nach WLTP zur Verfügung.

Neuer Opel Zafira-e Life ab Sommer bestellbar

Die Batterien bestehen aus 27 respektive 18 Modulen. Die Akkus sind unter dem Gepäckraum verbaut, dass sie das Ladevolumen nicht einschränken. Durch ihre Lage senken sie zugleich den Fahrzeugschwerpunkt, was die Fahreigenschaften verbessern soll. Ein regeneratives Bremssystem, mit dem der Zafira-e Life in der Schubphase oder beim Bremsen Energie rekuperieren kann, soll den Elektro-Van noch effizienter machen.

An einer Schnellladesäule mit 100 kW Gleichstrom lässt sich die 50 kWh-Batterie des Zafira-e Life in nur 30 Minuten zu 80 Prozent wieder aufladen. Beim großen 75 kWh-Akku werden dafür lediglich 45 Minuten benötigt. Wer eher kleine Kreise zieht, kann mit dem serienmäßigen 7,4 kW-Ladeanschluss an jeder Steckdose, bei jedem Zwischenstopp einphasigen Wechselstrom “tanken”. Als Option gibt es zudem einen 11 kW-On-Board-Charger für dreiphasigen Wechselstrom, so genannten Drehstrom. Opel gibt für die Batterie eine Garantie von acht Jahren.

Neuer Opel Zafira-e Life ab Sommer bestellbar

Kunden können beim Zafira-e Life künftig aus drei Längen wählen. Der kurze Opel Zafira-e Life „Small“ (verfügbar ab Anfang 2021) bietet Platz für bis zu neun Passagiere. Zugleich will er mit kleinem Wendekreis (11,3 Meter), gutem Handling und zwei sensorgesteuerten Schiebetüren, die sich von außen mit einer Fußbewegung in Richtung Fahrzeug elektrisch öffnen lassen, überzeugen. Der Opel Zafira-e Life „Medium“ verfügt über einen 35 Zentimeter längeren Radstand (3,28 Meter sowohl bei „M“ als auch bei „L“), damit über mehr Fußraum für die Fondpassagiere und tritt gegen die D-Segment-Vans an. Gegenüber der Konkurrenz punktet der Opel mit großer Heckklappe und entsprechend leichtem Zugriff aufs Ladeabteil. Der 5,30 Meter lange Opel Zafira-e Life „Large“ punktet mit einem maximalen Ladevolumen von rund 4.500 Liter. Außerdem gibt es eine elektrische Parkbremse, die sich mit nur einem Finger komfortabel anziehen oder lösen lässt.

Opel bietet für alle Varianten des elektrischen Shuttle- und Reisemobils Ledersitze, die sich in Aluminiumschienen variabel verschieben lassen. Zur Wahl stehen Konfigurationen mit fünf, sechs, sieben oder acht Ledersitzen. Die umklappbare Lehne des Beifahrersitzes ermöglicht den Transport von bis zu 3,50 Meter langen Gütern. Um das Kofferraum-Volumen (bis unter das Dach) im Zafira-e Life „S“ auf 1.500 Liter zu erhöhen, lassen sich die Sitze der dritten Reihe einfach umlegen. Das Herausnehmen der Rücksitze erhöht hier die Ladekapazität auf bis zu 3.397 Liter.

Als Krönung gibt es die Lounge-Ausstattung für die beiden Versionen mit langem Radstand. Elektrisch beheizbare Vordersitze mit Massagefunktion, dahinter vier Ledersessel mit jeweils komfortablen 48 Zentimetern Sitzbreite, die sich versetzen lassen. Die VIP-Gäste können sich so mit viel Beinfreiheit auch gegenübersitzen.

Der neue Opel-Stromer ist ab Sommer bestellbar.