Auf dem Genfer Automobilsalon zeigt die Mitsubishi Motors Corporation das Modelljahr 2020 des Kompakt-SUV ASX. Das Außendesign wurde im Rahmen der Designphilosophie „robust & ingenious“ überarbeitet. Für Sicherheit sollen Features wie die aufprallsichere Fahrgastzelle RISE und ein Auffahrwarnsystem mit Notbremsassistent (FCM) sorgen.

Das neue Design sorgt für eine flachere Motorhaube. Zusätzlich verleiht die LED-Leuchtenanordnung mit Blinkern und Nebelleuchten in den Ecken des Stoßfängers der Fahrzeugfront eine markentypische Optik. Am Heck des ASX kommen LED-Kombinationsleuchten in geschärfter Optik zum Einsatz. Der optische Unterfahrschutz unter dem Stoßfänger soll einen Eindruck von Stärke vermitteln.

Der ASX ist im Farbton Red Diamond, Sunshine Orange sowie Oak Brown erhältlich. Das Infotainment-System „Smartphone Link Display Audio (SDA)“ bietet nun neue Konnektivitätsfunktionen. Das Display wurde von sieben auf acht Zoll vergrößert. Auf dem SDA-Bildschirm können jetzt auch Videos von USB-Speichersticks betrachtet werden (nur bei stehendem Fahrzeug). In der höchsten Ausstattungslinie ist ein TomTom1 Navigationssystem an Bord.

Foto: Mitsubishi