Der Hyundai i40 Kombi meldet sich zurück. Die Koreaner haben den 4,77 Meter langen Fünftürer optisch aufgefrischt und einen neuen Antrieb verpasst. Angeboten wird der Mittelklasse-Kombi, der wegen der WLTP Umstellung eine Zeit lang nicht zu haben war, in den Ausstattungsvarianten Space und Space Plus.

Die Frontpartie wirkt mit dem neuen Kaskaden-Kühlergrill moderner. Neu sind auch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, die in der Ausstattungslinie Space Plus zum Serienumfang gehören.

Die Basisversion bietet Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem mit DAB-Radio und 7-Zoll-Touchscreen, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, beheizbare Vordersitze und Lenkrad sowie Parkpiepser vorne und hinten. Die Version Space Plus bietet darüber hinaus Bi-Xenon-Leuchten, Navigation, Verkehrszeichenerkennung, Rückfahrkamera, Ledersitze, schlüsselloses Startsystem und 9 Airbags.

Neu ist auch der City-Notbremsassistent mit Frontkollisionswarner.

Für den Antrieb des i40 Kombi bietet Hyundai die neue SmartStream 1,6-Liter-CRDi-Dieselmotorengeneration in zwei Leistungsstufen an: mit 85 kW (115 PS)  und 100 kW (136 PS). Die Standardversion ist an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt und produziert 280 Nm Drehmoment. In der Top-Version entwickelt der 1,6-Liter-Vierzylindermotor 320 Nm Drehmoment. Darüber hinaus hält Hyundai den i40 Kombi mit einem 99 kW (135 PS) starken 1,6-Liter-GDI-Benzinmotor und Sechsgang-Schaltgetriebe bereit. In allen Motorisierungen erfüllt der Hyundai i40 Kombi die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Der Mittelklasse-Kombi ist ab 29.900 Euro zu haben. Durch die aktuelle Aktion „Green Deal 2.0“ zur Beteiligung am Diesel-Paket der Bundesregierung lässt sich der Kaufpreis des neuen i40 Kombi um 10.000 Euro reduzieren. Bis zum 31. Dezember 2018 können Autofahrer ihren alten Diesel der Stufen Euro 1 bis Euro 5 beim teilnehmenden Händler in Zahlung geben.

Fotos: Hyundai