Honda hat kürzlich den e:Ny1 vorgestellt, das zweite Elektromodell der Japaner für den europäischen Markt. Das vollelektrische Kompakt-SUV basiert auf der neu entwickelten e:N Architecture F. Es soll die wachsende Kundennachfrage nach vollelektrischen SUVs im B-Segment befriedigen. Auf den ersten Blick ist das Mainstream-Design des e:Ny1 zu erkennen, das den Weg zu breiten Käuferschichten in Europa eben könnte.

Der Honda e:Ny1

Der kurze vordere Überhang, große Räder und eine breite Spur verleihen dem Modell eine eigenständige und harmonische Ästhetik. Außerdem zeigt der e:Ny1 erstmals die neue elektrische Design-Identität von Honda mit weißen H-Emblemen, die man unter anderem an der Front, den Radkappen und am Lenkrad findet. Das neue Modell will the Ansprüche erfüllen und zeigt nach der Auffassung von Honda einen Premium-Look, der alle zukünftigen Elektrofahrzeuge der Marke prägen soll.

HONDA e:Ny1 - Noch ein neues Elektro-SUV von Honda

Durch eine kluge Unterbringung der elektrischen Antriebskomponenten bietet der e:Ny1 ein bemerkenswertes Platzangebot im Innenraum. Die neu gestaltete Mittelkonsole besitzt ein durchdachtes Layout mit leicht zugänglichen Tasten, zahlreichen Ablagemöglichkeiten und einer kabellosen Ladeschale. Die übersichtliche Armaturentafel mit ihrem großen 15,1-Zoll-Touchscreen öffnet den Zugang zu einer umfassenden Palette von Infotainment- und Fahrzeugfunktionen. 

HONDA e:Ny1 - Noch ein neues Elektro-SUV von Honda

Der E-Motor des e:Ny1 leistet 150 kW und wird mit einem 68,8-kWh-Akku gekoppelt, was eine WLTP-Reichweite von 412 Kilometern ermöglichen soll. Dabei liefert das kompakte SUV ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmeter. Mit der Gleichstrom-Schnell-Ladefunktion ist ein Nachladen von 10 auf 80 % in nur 45 Minuten möglich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Zeitpunkt der Markteinführung in Deutschland und auch die Preise wurden von Honda noch nicht bekannt gegeben. Voraussichtlich wird der neue Honda e:Ny1 Ende 2023/Anfang 2024 in Deutschland erhältlich sein. Zum Vergleich: Der preislich hoch positionierte Honda e kostet ab 39.900 Euro. Das zweite Elektroauto von Honda könnte (ohne Förderung) bei etwa 45.000 Euro beginnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gleichzeitig hat Honda auch die sechste Generation des CR-V vorgestellt, die erstmals als Plug-in-Hybrid (e:PHEV) mit einer rein elektrischen Reichweite von 82 Kilometern erhältlich sein wird. Das dritte neue Modell ist der ZR-V. Er wird im Herbst 2023 mit einem Voll-Hybrid-Antrieb in Europa erhältlich sein und die Lücke zwischen dem HR-V und CR-V schließen. Auch zu diesen beiden Modellen wurden noch leine Preise kommuniziert.