Bugatti Chiron, Dr Friedbert Weizenecker

Ein Tag bei Bugatti in Molsheim

Unterwegs im Supersportwagen von Bugatti, dem Chiron

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Er stand schon lange auf meiner Liste. Der Besuch im Bugatti Werk Molsheim. Nicht allein weil der Ort im Elsass nur rund 30 Minuten von der badischen Heimat entfernt liegt. Auch ein Autotester hat nicht oft die Gelegenheit, einen Bugatti fahren zu können. Erst unser Besuch auf dem traditionsreichen Gelände brachte die Gelegenheit. Und ich habe den Chiron genossen. Auch wenn es das Wetter an diesem Oktober-Tag nicht wirklich gut mit mir gemeint hat. Denn die 1.500 PS lassen sich bei herbstlich-nassen Straßen nun mal nicht so gut auf die Straße bringen, wie an einem staub-trockenen Sommertag. Sei’s drum. Ich habe ihn gefahren. Nun ist meine Liste nahezu voll. Denn das Autotester Leben hat mir zum Glück nahezu jedes Auto unter den Popo-Meter geschoben, die es in Europa gibt.

Doch nicht genug. Im Video erfahrt Ihr mehr über die Geschichte von Bugatti, über die Art, wie hier Hyper-Sportwagen gebaut werden und was die Bugatti-Zukunft bringen könnte. Bei dieser Gelegenheit stellen wir euch etwas vor, was noch nicht viele gesehen haben: Den Bugatti CentoDieci. Ein auf nur 10 Stück limitierter Bugatti, der 8 Millionen Euro kostet und 1.600 auf den Asphalt zaubern kann. Schaut in unser Video. Es lohnt sich.