Citroën C3 Aircross Rip Curl

Citroën bringt neues Sondermodell C3 Aircross Rip Curl

Citroën und das Surfer-Label Rip Curl bringen mit dem Citroën C3 Aircross Rip Curl eine neue Sonderserie auf den Markt. Der Citroën C3 Aircross Rip Curl ist ab Anfang Juni bestellbar; die Preise starten ab 22.750 Euro.

Der Citroën C3 Aircross Rip Curl basiert auf dem Ausstattungsniveau „Shine“, das unter anderem eine Dachreling in Brillant-Schwarz und Schutzelemente an Front und Heck umfasst. Details in Ocker zieren die Umrandung der Scheinwerfer, die Umrandung der Radkappen und die Außenspiegelkappen. Der intensive Ockerton und ein Sticker in der Form einer Welle an den Vordertüren des C3 Aircross Rip Curl sollen für Elemente aus der Welt des Surfens stehen. Die seitlich und am Heck abgedunkelten Scheiben unterstreichen den Charakter der Sonderedition. Darüber hinaus verfügt die Sonderedition über 16-Zoll-Leichtmetallfelgen MATRIX Schwarz und ein Dach in Perla-Nera-Schwarz. Insgesamt stehen vier Karosserielackierungen zur Wahl: Platinium-Grau, Stahl-Grau, Perla-Nera-Schwarz und Polar-Weiß.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden