(2021) Peugeot 508 PSE SW Hybrid -Der Franzose für sportlich ambitionierte Familien

(2021) Peugeot 508 PSE SW Hybrid -Der Franzose für sportlich ambitionierte Familien

Mit dem neuen Peugeot 508 PSE bringt der französische Hersteller aus dem Stellantis Konzern sein leistungsstärkstes Serienmodell als Limousine und auch als Kombi auf den Markt. Schon beim ersten Blick wird deutlich, dass sich Peugeot hier an sportlichen Audi-Modellen orientiert hat.

Als Testwagen haben wir den Kombi gewählt, denn er ist in Deutschland der Klassiker für nutzenorientierte Familenväter, die trotzdem Fahrspaß suchen. Ganz billig ist dieses Vergnügen indes nicht, denn hier werden Preise ab 67.940 Euro für den SW (Kombi) aufgerufen. Wenn man allerdings ähnlich motorisierte BMW, Audi oder Mercedes betrachtet, ist der Franzose schon wieder günstig. Nun mag der ein oder andere entgegen halten, dass diese 3 ja Premium-Hersteller sind. Wenn man allerdings den Peugeot 508 im Detail betrachtet, könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, dass hier ein Premium-Auto steht.

Peugeot 508 PSE

(2021) Peugeot 508 PSE SW Hybrid

Also kommen wir zu den Details. Der 4,75 Meter lange 508 PSE ist ein sogenannter Plug-in-Hybride, der eine Systemleistung von bis zu 360 PS über ein Allrad-System auf die Straße bringen kann. 520 Newtonmeter Drehmoment stehen nahezu vom Start weg bereit. Ein 1,6-Liter-Turbo-Benzin mit Direkteinspritzung (200 PS) und zwei E-Motoren (81 PS und 83 PS) sorgen für dynamischen Vortrieb, ist aber auch in Relation zu einem Leergewicht von nahezu 2 Tonnen zu sehen. Peugeot gibt 5,2 Sekunden für den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 an. Subjektiv habe ich die Beschleunigung jedoch nicht ganz so dynamisch empfunden. Bei 250 Stundenkilometern wird dieser 508 PSE elektronisch abgeriegelt. Reicht ja fett.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nicht einfach ist die Frage nach dem Verbrauch zu beantworten. Denn auch die für Plug-in-Hybride nur begrenzt aussagefähige WLTP-Norm (2,03 Liter je 100 km) gibt hier kaum Anhaltspunkte für den Alltag. Wer ausschließlich mit Strom fährt, was kaum der Fall sein wird, verbraucht natürlich kein Benzin. Wer dagegen Fahrspaß sucht, und dieses Auto soll ja genau diesen vermitteln, wird den großen, schweren Wagen kaum unter 12 Liter bewegen. Mehr geht immer.

Bis zu 42 Kilometer kann man mit dem 508 PSE rein elektrisch fahren. Auf unseren Testfahrten haben wir diesen Wert jedoch nicht gang erreicht. An einer 22-kW-Ladesäule kann der 11,5-kWh-Akku in 1:45 Stunde aufgeladen werden. An einer normalen Haushaltssteckdose dauert das etwa 7 Stunden. Eine Schnell-Ladefunktion steht leider nicht zur Verfügung. Für mich bei diesem Basis-Preis unverständlich, denn so wird die Wahrscheinlichkeit reduziert, dass der E-Antrieb genutzt wird. Vergleichbare Modelle mit CCS-Anschluss erreichen die Aufladung – je nach Leistungsfähigkeit der Ladesäule in rund 30 Minuten, also während eines Einkaufs.

Apropos Einkaufen: 450 bis 1.500 Liter Ladevolumen stehen, je nach Stellung der Rücksitzlehnen, zur Verfügung. Da kann selbst ein Schrank oder ein Kühlschrank Platz finden. Auch für das Urlaubsgepäck bei einer Reise zu viert sollten die 450 Liter ausreichen. Vor der Rücksitzbank haben die Kids, selbst wenn sie schon groß sind, wirklich viel Fußraum. Zudem sitzt man hier ausgesprochen bequem.

Fazit

Der Peugeot 508 PSE ist ein sportlich-schöner Peugeot mit viel Nutzwert und schickem Innenraum, der so manchem Familienvater gefallen dürfte. Sein Preis ist absolut betrachtet nicht gering, in der Relation zu den Premium-Modellen jedoch günstig. Zudem gibt der Staat bei den Plug-in-Hybriden ja die Innovationsprämie dazu. Eine Probefahrt könnte weiteren Aufschluss geben, ob er zum neuen Familienmitglied werden könnte. Wer lieber leasen möchte, der könnte bei Null-Leasing schauen, denn dort gibt es ständig attraktive Angebote.

(2021) Peugeot 508 PSE SW Hybrid -Der Franzose für sportlich ambitionierte Familien

Technische Daten:

Peugeot 508 PSE SW Hybrid

Länge x Breite x Höhe (m): 4,78 x 1,86 x 1,42
Radstand (m): 2,79
Motor: R4-Benziner, 1598 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 147 kW / 200 PS bei 5000 U/min
Max. Drehmoment: 300 Nm bei 3000 U/min
Systemleistung: 360 PS / 265 kW
System-Drehmoment: 520 Nm bei 3000 U/min
Elektromotor (vorn): 81 kW / 110 PS bei 2500 U/min
Max. Drehmoment: 320 Nm von 500 bis 3500 U/min
Elektromotor (hinten): 83 kW / 113 PS bei 14.000 U/min
Max Drehmoment: 166 Nm von 0 bis 4760 U/min
Batteriekapazität: 11,5 kWh
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Höchstgeschwindigkeit elektrisch: 140 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 5,2 Sek.
WLTP-Durchschnittsverbrauch: 2,03 Liter
Effizienzklasse: A+
CO2-Emissionen: 46 g/km (Euro 6 DG)
Leergewicht / Zuladung: min. 1850 kg / max. 440 kg
Kofferraumvolumen: 530-1780 Liter
Max. Anhängelast: 1270 kg
Wendekreis: 10,6 m
Bereifung: 245/35 R 20
Garantie: 24 Monate
Basispreis: 67.940 Euro

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden