(2020) Hyundai Nexo – Das Wasserstoff-SUV mit Brennstoffzelle im Test – Preis, Reichweite & Antrieb

Der Hyundai Nexo ist eins von nur zwei auf dem Markt befindlichen Brennstoffzellen-Autos, die in Serie gekauft werden können. Neben dem Nexo gibt es nur noch den Toyota Mirai. Die deutschen Hersteller haben sich im PKW Bereich eher vom Thema Wasserstoff entfernt. Hier sieht man dessen Einsatzzweck bei kleinen und großen Nutzfahrzeugen. Das liegt auch daran, dass sich die Batterie-Technologie weiter entwickelt hat und hier bald Reichweiten zu erwarten sind, die ähnlich hoch sind, wie bei Brennstoffzellenfahrzeugen. Der zweite Grund ist der relativ hohe Preis von Wasserstoff von 9,50 Euro pro Kilo. Damit liegt man bei einer üblichen Reichweite von 100 Kilometer etwa beim gleichen Preis, wie bei einem Benzin-Antrieb. Das nächste Problem bei der Wasserstoff-basierten Mobilität ist die aktuell geringere Zahl von Tankstellen, es gibt in Deutschland nur 85 davon.

Technische Daten – Hyundai Nexo

Basispreis: ab 77.008,4 Euro
Reichweite: 600 km elektrisch
Abmessungen: 4.670 mm L x 1.860 mm B x 1.630 mm H
Tankinhalt: 157 l
Ladevolumen: 461 l, 1.466 l inklusive Sitzbereich
Motorleistung: 163 PS
Fahrzeuggewicht: 1.889 kg