Von insgesamt 320 Bewerberinnen aus ganz Europa sind zwölf übrig geblieben: Auf der Tuning World Bodensee (3.–5.5.2019) entscheidet sich am letzten Messetag, „Miss Tuning 2019“ und ein Jahr lang das offizielle Gesicht der Branche sein wird. Bei einem Messerundgang werden sich die zwölf Finalistinnen auch dem Publikum präsentieren. Über die Siegerin entscheidet eine Jury, die sich aus Experten, Promis, Fotografen, Sponsoren und Laura Fietzek, Miss Tuning von 2018, zusammensetzt.

Die neue Tuning-Königin darf das Messegelände bereits mit ihrem neuen Dienstwagen verlassen, einem auf der Messe live getunten Nissan Micra. Dazu gibt es eine eigene Kalenderproduktion mit dem Star- und Playboy-Fotografen Andreas Reiter für den Miss-Tuning-Kalender 2020. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten 500 bzw. 250 Euro Preisgeld. ampnet

Fotos: Tuning World Bodensee