Weltpremiere - Hyundai Genesis G90 - Leider nicht für Europa

Weltpremiere – Hyundai Genesis G90 – Leider nicht für Europa

Mit dem Genesis G90 enthüllt Hyundai Motor heute das Topmodell der neuen Premiummarke Genesis. Die Luxuslimousine möchte mit innovativen technischen Highlights und einem Höchstmaß an Fahrkultur, luxuriösen Komfort und Fahrdynamik in das Premium-Segment einsteigen.

Der neue G90 ist die erste Kreation der neu gegründeten Prestige Design Division unter Aufsicht von Peter Schreyer, Präsident und Chief Design Officer der Hyundai Motor Group. Die Designer entwickelten die Formensprache „Athletische Eleganz“, die bei der neuen Luxus-Limousine erstmals umgesetzt wurde. Von der langen Motorhaube bis zur Heckpartie wirkt die Silhouette des 5.205 mm langen, 1.915 mm breiten und 1.495 mm hohen Genesis G90 kraftvoll und hochwertig. Im Innenraum soll bei einem Radstand von 3.160 mm großzügige Platzverhältnisse bietet.  Feinste Materialien und eine durchdachte Ergonomie sollen zu einem komfortablen und luxuriösen Fahrerlebnis führen.

Mit technischen Innovationen möchte die neue Luxusklasse von Hyundai einen ersten großer Schritt hin zum autonomen Fahren gehen. So durch das Assistenzpaket Genesis Smart Sense. Es beinhaltet einen Autobahn-Assistenten (nur für den koreanischen Markt vorgesehen), eine fortschrittliche Geschwindigkeitsregelanlage sowie einen Spurhalte-Assistenten.

Für weiteren First-Class-Komfort und höchste Ergonomie soll das nach Angaben von Hyundai weltweit erste klinisch geprüfte „Smart Posture Caring“ System SPC (nur für den koreanischen Markt vorgesehen) sorgen. Es unterstützt durch die automatische Einstellung von Fahrersitz, Lenkrad, Außenspiegeln und Head- up Display eine optimale Sitzhaltung des Fahrers. Auch der Beifahrersitz lässt sich vielfach elektrisch verstellen und trägt das Gütesiegel der „Aktion Gesunder Rücken“. Ein besonderes Augenmerk legte das Entwicklungsteam bestehend aus 800 Ingenieuren zudem auf eine konsequente Verringerung von Geräuschen und Vibrationen. Hyundai sieht den Genesis G90 in Sachen Fahrkultur bei den besten Fahrzeugen seiner Klasse.

Drei leistungsstarke Benzin-Triebwerke werden im Genesis g90 für Vortrieb sorgen: ein 3,3-Liter Turbo-V6 mit 370 PS, ein 3,8-Liter V6 mit 315 PS und ein V8-Motor mit 5,0 Liter Hubraum und 425 PS. Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über ein elektronisch gesteuertes Achtstufen-Automatikgetriebe. Optional ist das Allradsystem H-TRAC erhältlich, das in Verbindung mit dem erstmals verfügbaren adaptiven Fahrwerk Genesis Adaptive Control Suspension maximale Fahrstabilität bei höchstem Komfort garantieren soll. Während der vierjährigen Fahrzeugentwicklung wurde der G90 umfangreich auf dem Nürburgring und im US-amerikanischen Testcenter in der Mojave Wüste erprobt.

Der neue Genesis G90 wird in Korea, den USA, China, Russland sowie in Staaten des Nahen Ostens erhältlich sein. In den kommenden fünf Jahren sind weitere fünf Modelle der Luxusmarke Genesis geplant. In Europa und Deutschland ist eine Markteinführung der Genesis Modellreihe zunächst leider nicht vorgesehen.