Der Volvo S60 T8 Recharge Ultimate (2023)

Der Volvo S60 ist als Limousine beinahe schon eine aussterbende Spezies. Denn immer mehr Autokäufer entscheiden sich – in nahezu allen Segmenten – für SUVs. Warum das so ist? Weil die SUVs offensichtlich stärker dem Zeitgeist entsprechen. Andere Gründe mögen dazu kommen. Schwer zu sagen. Jedenfalls werden deshalb immer weniger Limousinen angeboten. Das gilt nicht zuletzt für die Mittelklasse, wo es neben dem Volvo S60 beispielsweise noch Audi A4 (ab 2024 als PHEV), BMW 3er, Mercedes A250e Limousine oder Volkswagen Passat gibt. 

Volvo S60 T8 Recharge Ultimate (2023) - Klassische Sport-Limousine mit modernem Antrieb

Auch wenn der S60 eine im Vergleich wirklich hohe Systemleistung von 455 PS bereitstellen kann, rufen die chinesischen Eigentümer, der einst in Schweden gegründeten Marke für den S60 selbstbewusst 64.650 Euro für die „Plus“ Ausstattungslinie auf. Unser Testwagen fährt jedoch als „Ultimate“ vor, das steht die Uhr dann schon auf runden 70.000 Euro. Und weil die Hersteller an den Optionen am meisten verdienen, will unser Tester mit etwa 80.000 Euro bezahlt sein. Für diesen Betrag muss man lange stricken. Ein Blick auf Leasing-Angebote könnte das Gesicht des kaufbereiten Kunden wieder etwas aufhellen. Tatsächlich kaufen Kunden im diesem Preis-Segment nur selten, mehr als 80 Prozent leasen. Auch weil nahezu alle Geschäftskunden sind, für die das Leasen auch steuerliche Vorteile bringen kann.

Lehrer haben die bei ihnen bekanntlich beliebten Volvos wohl auch früher schon selten als Neuwagen gekauft.

455 PS System-Leistung

Aber zurück zum Auto selbst. Der S80 darf sich mit Fug und Recht Sport-Limousine nennen. Denn sein Plug-in-Hybrid-Antrieb kann ihn über die serienmäßige 8-Gang-Automatik und Allradantrieb in nur 4,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 bringen. Zu den bereits erwähnten 455 PS-System-Leistung trägt ein 2.0-Liter-Reihen-4-Zylinder 310 PS bei, ein E-Motor noch mal 145 PS. Beachtlich ist auch ein System-Drehmoment von 709 Newtonmetern. Wie bei Volvo üblich, können maximal 180 Stundenkilometer erreicht werden. Im E-Modus sind es nur 140 km/h. Bis zu runden 90 Kilometer kann man – bei zurückhaltender Fahrweise – mit dem eingebauten Akku rein elektrisch unterwegs sein. Als Verbrauch gibt Volvo hier etwas mehr als 17 kWh je 100 Kilometer an.

Volvo S60 T8 Recharge Ultimate (2023) - Klassische Sport-Limousine mit modernem Antrieb

Wird der Verbrenner allein genutzt, muss man – so unsere Erfahrungen aus dem Betrieb des Testwagens – mit etwa 8 bis 9 Litern rechnen. Sinnvoll ist ein Plug-in-Hybrider jedoch vor allem, wenn man den E-Anteil groß hält. Auf langer Strecke wird das jedoch kaum möglich sein, auch weil der S60 nicht die Möglichkeit bietet, Schnell-Lade-Systeme zu nutzen. Man braucht mindestens 5 Stunden für das Laden des Akkus für die 90 Kilometer. Auf langer Strecke ein undenkbares Lade-Prozedere.

Google erleichtert die Bedienung 

Das Design des S60 zeigt ein klassische Volvo-Limousine. Im Innenraum setzt sich das fort. Klare Linien und kühl wirkende Materialien prägen das nach wie vor schwedisch anmutende Ambiente. Im Testwagen sind die Sitze (gegen Mehrpreis) mit einem hell-grauen Woll-Stoff beziehen, der nicht nur gut aussieht, er fühlt sich auch so an, weil er der Haut schmeichelt. Mit gefällt das. 

Bei dem hohen Preis für den S60 müssen selbstredend alle modernen Assistenz-Systeme an Bord sein. So ist es auch. Die Ausstattung bringt wirklich viele angenehme Details mit. Positiv beeindruckt mich das Kommunikationssystem im S60, das in Zusammenarbeit mit Google entwickelt wurde und die bekannten Google-Funktionen aufweist. Entsprechend funktioniert die Spracheingabe wunderbar und frei von nervigen Standard-Formulierungen. So muss es sein. Nach wenigen Tagen hat man sich auch an den Rest der Bedienung gewöhnt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Der 4,77 Meter lange Volvo S60 T8 PHEV ist eine eine optisch klassische Sport-Limousine mit einem leistungsstarken PHEV-Antrieb, umfassender Ausstattung zum hohen Preis. Sein Raumangebot auf den Rücksitzen würden wir als Segment-typisch bezeichnen. Auch den Gepäckraum von 390 Litern. Wem das alles zusagt, der sollte schauen, ob hier ein Leasing_Angebot nicht die bessere Alternative gegenüber dem Kauf sein könnte. Nicht zuletzt, weil man scher absehen kann, ob in 5 bis 7 Jahren Autos mit PHEV-Antrieb noch Nachfrage finden.

Volvo S60 T8 Recharge Ultimate (2023) - Klassische Sport-Limousine mit modernem Antrieb

Technische Daten:

Volvo S60 T8 Recharge Ultimate (2023)

Leistung 335 kW/455 PS

Antriebsart: 4×4-Antrieb

Getriebeart: Automatik mit manuellem Modus

Kraftstoffart: Hybrid Batterie: 18,8 kWh

Verbrauch Elektro (kombiniert): 17,1 kWh/100 km

CO₂-Emission 16 g/km

Abgasnorm: Euro 6 D (grüne Feinstaub-Plakette)

Testwagen-Preis: 70.000 Euro

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden