Volvo hat neu entwickelte elektrifizierte Antriebe vorgestellt, die in der kompletten Modellpalette zum Einsatz kommen. In jedem Modell soll künftig mindestens ein Plug-in-Hybridantrieb angeboten werden. Darüber hinaus halten in den kommenden Monaten Mildhybride Einzug in die Volvo Modelle, den Auftakt bilden die großen SUV Volvo XC90 und Volvo XC60 mit Dieselmotor, zu einem späteren Zeitpunkt soll die Benzinvariante folgen.

Die Mildhybrid-Modelle nutzen ein Bremsenergie-Rückgewinnungssystem, das die Verbrennungsmotoren der Drive-E Familie um eine zusätzliche elektrifizierte Antriebsoption erweitert. Das System wandelt beim Bremsen kinetische Energie in elektrische Energie um und setzt diese beim Beschleunigen wieder frei. Die neuen Mildhybride sind künftig auch auf der Heckklappe anhand einer neuen Nomenklatur (B) erkennbar. Der neue Antriebsstrang mit Brake-by-Wire-System bietet dem Fahrer bis zu 15 Prozent Kraftstoffeinsparung und CO2-Reduzierung unter realen Fahrbedingungen.

Die Volvo Car Group hat außerdem die Fertigungskapazitäten ausgebaut: 25 Prozent der Gesamtproduktion kann künftig auf Plug-in-Hybridfahrzeuge mit Twin Engine entfallen. Darüber hinaus erwartet das Unternehmen, dass die neuen „B“-Antriebe sukzessive zum Standard werden.

Foto: Volvo