Toyota will Anfang 2017 erstmals Busse mit Brennstoffzellenantrieb in Japan verkaufen. Nach mehreren Feldversuchen wird die Verkehrsbehörde in Tokio zwei der „Fuel Cell“-Busse mit der Bezeichnung Toyota FC Bus im Linienverkehr einsetzen.
Im Vorfeld der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in der japanischen Hauptstadt plane Toyota die Einführung von mehr als 100 Brennstoffzellenbussen, die vornehmlich im Großraum Tokio zum Einsatz kommen sollen. Vor diesem Hintergrund sollen ab 2017 erstmals Brennstoffzellenbusse in Japan verkauft werden, um dieses neue, besonders umweltverträgliche Verkehrsmittel der Öffentlichkeit vorzustellen.Toyota FC BusTechnische Spezifikationen des Toyota Brennstoffzellen Bus

Fahrzeug Länge / Breite / Höhe 10,525 / 2,490 / 3,340 mm
Kapazität (Sitze, Stehplätze, und Fahrer) 77 (26+50+1)
Brennstoffzellen Stack Name Toyota FC stack
Type Polymer Elektrolyt Zellen
Maximale Leistung 2 x 114 kW (2 x 155 PS)
Motor Type AC Synchron E-Motor
Maximale Leistung 2 x 113 kW /154 PS)
Maximales Drehmoment 2 x 335 Nm
Hochdruck

Wasserstofftank

Anzahl der Tanks 10
Arbeitsdruck 700 bar
Tank Speicherdichte 5.7 wt%
Tankvolumen gesamt 600 Liter
Batterie Typ Nickel-Metal Hydrid
Bei Verwendung als Notstromversorgung Maximal Leistung 9 kW
Kapazität 235 kWh