Modellpflege im Hause Renault: Der Espace erhält neue Fahrerassistenzsysteme wie den Autobahn- und Stauassistenten sowie das neue Online-Multimediasystem EASY LINK. Weiteres Novum sind erstmals bei Renault LED MATRIX VISION Scheinwerfer, die die Ausleuchtung der Fahrbahn automatisch der Verkehrssituation anpassen. Der aktualisierte Espace ist in Deutschland ab Anfang 2020 bestellbar. 

Der neue Renault Espace ist an der überarbeiteten Frontschürze mit modifizierter Kühlluftöffnung und der neuen, über die gesamte Fahrzeugbreite verlaufenden Chromleiste zu erkennen. Den neuen Look des Espace unterstreichen neu gezeichnete Räder, darunter die 20-Zoll-Räder „Initiale” für die Topausstattung INITIALE PARIS. Die Karosserielackierung „Mangostan Rot” rundet die Liste der Neuheiten für das Exterieur ab. 

Neu im Espace ist ebenfalls der Querverkehrswarner. Das radarbasierte System warnt beim Rückwärtsausparken durch optische Signale in den Außenspiegeln vor Fußgängern und Fahrzeugen, die von der Seite kommen. Eine weitere Neuheit für das Crossover-Modell ist auch der erweiterte Easy-Park-Assistent. Die neue Ausbaustufe des Systems übernimmt neben der Lenkarbeit beim Ein- und Ausparken jetzt auch das Gasgeben und Bremsen. Außerdem erweitert Renault den Notbremsassistenten um die Fußgängererkennung sowie den Spurhalte-Warner um den Spurhalte-Assistenten. Erstmals erhält der Espace ferner die Müdigkeitserkennung.

Foto: Renault