Porsche Panamera GTS

Porsche Panamera GTS – Sportwagen und Luxusgefährt für die Familie

Bei Porsche hat der Diesel bekanntlich komplett ausgedient. Die Diesel Ära beim schwäbischen Sportwagenbauer war kurz und auf SUVs und den Panamera begrenzt. Künftig wollen die Schwaben – wie viele andere auch – auf E-Antriebe setzen. Mit dem Taycan kommt schon 2019 eine vollelektrische, viersitzige Limousine auf den Markt. Sie soll preislich zwischen Cayenne und Panamera platziert werden. Der Panamera ist bereits als allrad-getriebener Hybride mit 462 PS Leistung ab 109.000 Euro zu haben. Aktuell entscheiden sich schon 60 Prozent der Panamera-Käufer für diese elektrifizierte Variante. Nach Adam Riese bleiben nicht zu vernachlässigende 40 Prozent der Käufer, die weiterhin einen Benziner wollen. Und im Fall von Porsche natürlich einen Benziner mit mächtig viel Leistung.

Porsche Panamera GTS und GTS Sport Turismo (l.).Sportwagen und langstreckentaugliches Luxusgefährt für die Familie

Luxus wird im neuen Panamera GTS kombiniert mit 460 PS maximaler Leistung. Den GTS gibt es sowohl in der Limousinen-Form, wie auch als „Sport Turismo“ (Kombi). Auch wenn Porsche den Begriff „Kombi“ nicht gern hört. Der GTS möchte die sportlich orientierten Panamera Fahrer ansprechen. Doch wie agil fährt sich so ein zwei Tonnen schwerer Koloss? Was macht den Panamera GTS aus? Um den Antworten auf diese spannenden Fragen auf den Grund zu gehen, habe ich den Panamera GTS auf der Formel 1 Strecke in Bahrain unter die Lupe bzw. den Popo genommen. Porsche Panamera GTS vs. GTS Sport Turismo | Fahrbericht in BahrainDer 460 PS starke Vier-Liter-V8-Biturbo bringt 620 Newtonmeter Drehmoment über sein sportlich agierendes Doppelkupplungsgetriebe (PDK) an alle 4 Räder und schließlich auf den Aspalt. Die Sportabgasanlage untermalt das Szenario mit dem passenden Porsche-Sound. In 4,1 Sekunden erreicht der GTS aus dem Stand Tempo 100. Schon nach 9,6 Sekunden sind 160 Stundenkilometer erreicht. Erst bei 292 Stundenkilometern ist Schluss mit lustig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine wahrlich beeindruckende Beschleunigung! Um zu verstehen, was die Faszination Porsche ausmacht, muss man den zwei Tonnen schweren Panamera an seine querdynamischen Grenzen bringen. Es ist Nacht auf dem durch Flutlicht taghell erleuchteten Rundkurs im Golf Staat. Auf den Testfahrten zeigt sich schnell, wie gut das dynamisch ausgelegte Fahrwerk von den Porsche Ingenieuren abgestimmt wurde. Die adaptive und elektronisch verstellbare Luftfederung mit ihrer Dreikammer-Technologie lässt den GTS bis in den Grenzbereich hinein sicher seine Kreise ziehen.Porsche Panamera GTS, LimousineFette Bremsscheiben sorgen für die nötige Verzögerung. Der zehn Millimeter tiefer liegende GTS kommt serienmäßigen auf 20-Zöllern daher. Er scheint die Grenzen der Physik verschieben zu können. Kurve für Kurve – im ein Stück weiter ins Unfassbare. Noch bemerkenswerter ist die Spreizung der Einstellmöglichkeiten. Denn auf Knopfdruck wird der GTS zum langstreckentauglichen Gran Turismo mit genug Raum für den Alltag.

Als Limousine ab 138.493 Euro

Das Ladevolumen des Panmera GTS ist bei den beiden Karosserieformen nahezu gleich: 520 Liter beim Sport Turismo, 500 Liter in der Limousine. Porsche Panamera GTS vs. GTS Sport Turismo | Fahrbericht in BahrainUnglaublich, was da rein passt. Chapeaux ihr Ingenieure aus Weissach. Der sportliche Look des GTS kann mit den schwarzen Akzenten des Sport-Design-Pakets, dem doppelt ausfahrenden Turbo-Spoiler (nur Limousine) und viel Alcantara im Innenraum weiter gepimpt werden. Porsche Panamera GTS, LimousineBezeichnungen wie „Kombi“ oder gar „Familienkutsche“ wird sich der mindestens 138.493 Euro löhnende Panamera GTS Kunde kaum gefallen lassen müssen. 141.349 Euro werden für den Porsche Panamera GTS als Sport Turismo (ST) fällig. Mein Favorit ist optisch eindeutig der GTS als ST. Aber Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Wer die Wahl hat …

Porsche Panamera GTS, LimousineTechnische Daten:

Porsche Panamera GTS Sport Turismo

Motor: Vierliter-V8-Biturbo

Leistung 338 kW (460 PS)

max. Drehmoment: 620 Nm

Beschleunigung 0-100 km/h: 4,1 s

Höchstgeschwindigkeit: 292 km/h

Norm-Verbrauch: 10,6 l/100 km

Test-Verbrauch: 12,8 L/100 km

CO2-Emissionen: 242g/km

Abmessungen (L/B/H): 5.053 mm / 2.165 mm (inkl. Außenspiegel) / 1.422 mm

Radstand: 2.950 mm

Kofferraumvolumen: 520 Liter

Tankinhalt: 90 Liter

Wendekreis: 11,40 Meter

Leergewicht: 1.995 Kg

Anhängelast: n. a.

Preis: ab 141.349 Euro.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden