Die Neuauflage des Up! zeigt Volkswagen auf dem Autosalon in Genf. Der Antrieb des neuen Up! kann von Benzinmotoren über Erdgasantrieb bis hin zum Elektroantrieb gewählt werden und bietet so für jeden die passende Motorisierung.VW up!Für den Fahrspaß soll ab sofort die Top-Version mit 66 kW /90 PS (TSI) sorgen. Drei Ausstattungslinien, ein Cross-Modell und der “geräumige” Kleinstlieferwagen Load Up! gehören ebenso zum Angebot wie zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten. Neben neuen Außenfarben, Sitzstoffen und trendigen Dashpads, kann der Up! auch durch moderne Foliendesigns aufgewertet werden. Ein zusätzliches Novum ist die Smartphone-Integration: Per App soll das Smartphone mit dem Fahrzeug verschmelzen und soll Bordcomputer, Navigationssystem und Musikplayer zugleich werden.

Für Fans des Sounds schickt Volkswagen den vom US-Audiospezialisten BeatsAudio abgemischten „up! beats” ins Rennen. Er soll ein Trendsetter mit hohem Coolnessfaktor werden, denn sein Soundsystem mit 300 Watt und insgesamt sieben Lautsprechern (zwei Hochtöner, zwei Breitbandlautprecher, zwei Tieftonlautsprecher und einem Subwoofer) sollen für ein beeindruckendes Klangerlebnis sorgen. Egal ob Hip-Hop, Heavy Metal, Rock, Pop oder elektronische Musik – im Up! Beats soll man die Musik fühlen können.

Fotos: Tim Litterst