Der Qashqai kommt jetzt als „N-WAY“-Sondermodell – mit einem Preisvorteil von 1.140 Euro.

Auf Basis der Acenta-Variante hat Nissan sich beim N-WAY Sondermodell (ab 27.215 Euro) für ein gleichermaßen praktisches wie designorientiertes Ausstattungspaket entschieden. Dazu gehören das NissanConnect Navigationssystem, das Designpaket bestehend aus einem Panorama-Glasdach und einer silbernen Dachreling, das Winterpaket mit beheizbarer Frontscheibe und Sitzheizung, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule.

Zu den technischen Highlights der Acenta-Ausstattung zählen die Einparkhilfe vorn und hinten sowie das Fahrerassistenz-Paket. Es umfasst den Intelligenten Autonomen Notbrems-Assistenten mit Fußgängererkennung, den Intelligenten Spurhalte-Assistenten. Komfort im Innenraum bieten unter anderem die Zweizonen-Klimaautomatik inklusive Pollenfilter.

Der Nissan Qashqai N-WAY ist als 1.3 DIG-T Benziner in zwei Leistungsstufen (103 kW/140 PS oder 117 kW/160 PS) erhältlich. Zusätzlich besteht die Wahl zwischen zwei kraftvollen Dieselantrieben, dem 1.5 dCi mit 85 kW/115 PS und dem 1.7 dCi (110 kW/150 PS). Für die Topmotorisierung des Benziners und den kleineren Diesel gibt es alternativ zum in allen Varianten verbauten Sechsgang-Schaltgetriebe ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Der 1.7 dCi ist als 4×4-Variante auch mit Xtronic-Automatikgetriebe erhältlich

Foto: Nissan