Der Toyota RAV4 Hybrid rollt am 26. Januar zum Händler. Ab 32.990 Euro ist der umweltverträgliche Antrieb im japanischen SUV zu haben – 800 Euro weniger als beim Vorgänger. Die Preise für die 2,0-Liter-Benzinervariante starten bei 29.990 Euro.

Die Neuauflage des Kompakt-SUV ist als Hybrid in drei der sechs verfügbaren Ausstattungslinien erhältlich – „Business Edition“, „Style Selection“ und die Top-Variante „Lounge“.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis soll, laut Hersteller, die „Club“-Variante für Benziner und Hybrid bieten: Der RAV4 fährt hier mit einer Premiumausstattung vor, die neben zahlreichen Komfort- und Sicherheitsmerkmalen wie Klimaautomatik, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, dem neuen Toyota Safety Sense System, einer adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) und einem Spurhaltesystem zusätzlich 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sitz- und Lenkradheizung, den digitalen Innenspiegel „Smart View Monitor“ bietet.

Foto. Toyota