Dacia Duster LPG

(2021) Dacia Duster mit LPG-Antrieb – Autogas vs Diesel

Dacia DusterKompaktes SUV mit alternativem Antrieb zum Diesel?


Zum Dacia Duster muss man eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Zu bekannt ist das kompakte SUV mit dem Billig-Image inzwischen. Die Werbung tut ein Übriges, um ihn als Auto für Menschen, die keine Statuts-Symbole brauchen, zu platzieren.
Jüngst hat der geräumige Duster eine Facelift erhalten, das ihn optisch deutlich aufwertet. Innen wie außen. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen auch an der Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ihrer Produkte gearbeitet haben, denn in den Statistiken von TÜV und Co kommen die in Rumänien gebauten Autos nicht gut weg.

Andererseits kostet der Duster in seinen dünnsten Ausstattung nur knappe 12.000 Euro. Rabatt gibt es auf diese Preise allerdings kaum. Jedenfalls sind die Dacia-Käufer bei diesen Preisen eher geneigt, den ein oder anderen Mangel hinzunehmen. Nicht wenige Dacia-Fahrer zeigen sich in den verschiedenen Foren begeistert von ihren Dacias. 


Wir haben den 4,34 langen Duster nun in einer – wie wir finden – besonders interessanten Antriebsvariante geholt. Nämlich mit einem 1-Liter-3-Zylinder, der 101 PS leistet, 170 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße bringen kann und wahlweise mit Autogas (LPG) oder Super Benzin gefahren werden kann. So motorisiert ist der Duster natürlich kein sportliches SUV, aber in meinen Augen passt es noch. Wer den Wunsch hat, einen Anhänger zu ziehen, sollte probieren, ob ihm die Antriebskraft noch reicht. Eine maximale Anhängelast von 1300 Kilo ist jedenfalls zugelassen. Auf dem Duster-Dach (Reling ist vorhanden) können zudem 75 Kilogramm Gepäck transportiert werden, im Kofferraum selbst zwischen 445 und 1.478 Liter. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wer beim Fahren sparen möchte, der sollte darauf achten, möglichst viel mit Gas zu fahren und den Benzin-Vorrat möglichst selten angreifen. Denn das Gas kostet auf 100 Kilometer betrachtet nur runde 7 Euro, währen das Benzin für die gleiche Strecke im Duster auf rund 14 Euro kommt. Leider ist die reine Gas-Reichweite auf ca. 330 bis 350 Kilometer begrenzt. Und nur jede 4. Tankstelle in Deutschland bietet aktuell LPG an. Das kann zu zeitkostenden, und nervenden Such-Aktionen nach LPG führen. Andererseits hat man ja noch den Benzin-Vorrat, der bis zu 550 Kilometer reicht. In Summe steht also eine Reichweite von knapp unter 1.000 Kilometern bereit. Diese Werte haben wir auf rund 1.500 Testkilometern gesammelt. Es sind also keinen Norm-Werte. Den größten Teil der Strecke haben wir auf Autobahnen zurück gelegt, bei Tempi um die 130 Stundenkilometer. 


Je größer der Benzin-Anteil wird, umso geringer fällt der Triebstoff-Preisvorteil aus. Das sollte man sich bewusst machen. Der am ehesten vergleichbare Diesel-Duster kostet runde 3.000 Euro mehr, kommt bei einem unterstellten Verbrauch von 6,5 Liter je 100 Kilometer und einem Diesel-Preis von 1,25 Euro Kosten je 100 Kilometer auf Treibstoffkosten knapp über 8 Euro. Wer also die LPG-Möglichkeiten ständig nutzt, fährt mit dem Gas-Duster billiger. Erstens, weil der Kaufpreis runde 3.000 Euro niedriger ist, zweitens, weil die KFZ-Steuer niedriger ausfällt und drittens, weil die Tank-Kosten je Kilometer etwas geringer sind. Sobald jedoch der Benzin-Anteil an den gefahrenen Kilometern überwiegt, schlägt das Kosten Pendel Richtung Diesel aus. Aber es gibt bekanntlich immer mehr Menschen, die den Dieselantrieb ablehnen. Auch wenn sein CO2 Ausstoß geringer ist, als der eines vergleichbaren Benzin-Motors. 

(2021) Dacia  Duster mit LPG-Antrieb - Autogas vs Diesel

Was noch zu Bedenken ist: LPG ist nicht zuletzt deshalb günstiger als Benzin, weil der Steuersatz auf das Gas geringer ist. Dieser Vorteil nimmt jedoch ab. Ab 2013 steigt der LPG Steuersatz von aktuell 19,65 Cent je Liter auf dann 22,09 Cent je Liter. Eigentlich eine Steuererhöhung, die schwer nachvollziehbar ist, denn LPG verbrennt bei geringeren CO2- Emissionen als bei Benzin oder Diesel. Trotzdem wird das Fahren mit LPG auch ab 2023 – vorausgesetzt der LPG-Preis selbst bleibt stabil – kostengünstig belieben. 


Unser Testwagen kostet mit seiner ordentlichen Prestige-Ausstattung und einigen Optionen etwas über 17.000 Euro. Wer sparen möchte, könnte wohl am ehesten auf die Metallic-Lackierung und das Navi verzichten. Unsere Smartphones navigieren uns ohnehin besser, weil sie per Internet auf minuten-aktuelle Daten zugreifen und stets aktuelle Karten nutzen. Sonst noch was zu mäkeln? Ja, relative Kleinigkeiten: Die Lautstärke im Innenraum ist auf der Autobahn vergleichsweise hoch. Die Cup-Holder sind ungünstig positioniert und bei umgeklappter Rückbank rutschen kleine Utensilien leicht in einen Spalt. Positiv herausheben möchte ich die Sitz-Qualität im Duster, selbst nach 750 Kilometern hatte der Autotester keine Rückenprobleme. 

Technische Daten:

Dacia Duster Prestige TCe 100 ECO-G 2W

Leistung kW (PS) 74 (101) Max. Drehmoment Nm 170 Getriebeart 5-Gang Schaltgetriebe Antriebsart: Vorderradantrieb, 5 Gänge Hubraum (cm³) 999 Kraftstoffart Flüssiggas/Super CO2-Emission (g/km) 111 (125) Verbrauch (l/100km) 6,8 (5,5) Höchstgeschwindigkeit (km/h) 173 0-100 km/h (S) 13,8 (14,4) Reifen v/h 215/60 R 17 Gesamtzuggewicht 2749 kg Anhängelast ungebremst 665 kg Anhängelast gebremst 1300 kg Zulässiges Gesamtgewicht 1749-1728 kg Leergewicht fahrbereit mit Fahrergewicht 1330 kg Höhe mit geöffneter Ladeklappe, unbeladen 2002 cm Länge 4341/Breite 1804 cm Radstand 2673 cm Kofferraum (l) 445/1478 Tank (l) 50 (zusätzlich 42 für Flüssiggas) Sitzplätze 5 Wendekreis (Meter) 10,15 Preis ab 15.890 Euro

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden