Volvo schickt Mild-Hybrid Benziner auf die Straße. Nachdem bereits mehrere Dieselmotorisierungen mit einem Mild-Hybrid-System im Verkehr unterwegs sind, sollen nun auch die ersten Benzin-Aggregate auf das 48-V-Bordnetz mit Mild-Hybrid-Technik umgestellt werden. Damit sei die komplette Volvo XC90 Baureihe elektrifiziert, so der schwedische Autobauer. 

Die zunächst für den Volvo XC90 angebotenen Varianten sollen nur den Anfang bilden, weitere Modelle und Motorisierungen sollen folgen. Der neue Volvo XC90 B5 Mild-Hybrid Benzin AWD mit 184 kW (250 PS) ist ab sofort zu Preisen ab 65.750 Euro in der Einstiegsversion Momentum bestellbar, der 228 kW (310 PS) starke B6 Mild-Hybrid Benzin AWD beginnt bei 74.650 Euro in der R-Design Ausstattung. 

Beim Volvo XC90 wird das Mild-Hybrid-System künftig für die beiden Benziner T5 AWD und T6 AWD angeboten, deren Bezeichnung entsprechend der neuen Nomenklatur in B5 Mild-Hybrid Benzin AWD bzw. B6 Mild-Hybrid Benzin AWD geändert wird. Neben den beiden Neuzugängen und dem 173 kW (235 PS) starken B5 Mild-Hybrid Diesel AWD steht auch ein T8 Twin Engine AWD mit Plug-in-Hybrid Antrieb zur Verfügung.

Die Produktion des B5 Mild-Hybrid Benzin AWD startet im November dieses Jahres, der B6 Mild-Hybrid Benzin AWD folgt Mitte Februar 2020.

Foto: Volvo