Die Autobauer müssen in der Coronakrise kreativ sein, um Kunden anzulocken. Toyota versucht es jetzt mit Fairplay: Die japanische Marke will Autofahrer in der aktuell unsicheren Situation mit einem besonderen Leasing-Angebot unterstützen. Konkret wird die erste Rate erst ab dem vierten Monat berechnet. Optional kann auch eine Arbeitslosenversicherung das Angebot abrunden. Verfügbar soll es ab Mitte Mai sein.

Das sowohl für Privat-, als auch für Gewerbekunden erhältliche “Toyota FairPay”-Leasing gilt für das komplette Produktportfolio, also Pkw und Nutzfahrzeuge. Neben dem Leasing umfasst das Angebot auch ein optionales Servicepaket, das die Kosten für vorgeschriebene Wartungen und Inspektionen abdeckt.

Ein Beispiel: Der fünftürige City-Flitzer Toyota AYGO startet als “Team Deutschland”-Modell zu einer monatlichen Rate von 118 Euro – ab dem vierten Monat, ohne eine höhere Schlussrate zum Vertragsende. Die Gesamtlaufzeit des Leasingvertrags beträgt 48 Monate, nach Ablauf wird das Fahrzeug zurückgegeben. mid