Neuer Ford Edge 2.0 l TDCi „Vignale“ (238 PS) – Fahrbericht im Video

In den USA ist er seit vielen Jahren ein alter Bekannter. Dort ist das Mid-Size-SUV seit mehreren Jahren auf dem Markt. Bis 2016 fehlte Ford in Europa ein SUV in der Größe eines Kia Sorento, BMW X3 oder Mercedes GLC. Also war es naheliegend den Ford Edge mit für Europa passenden Motoren auch auf dem alten Kontinent anzubieten. 2019 kam nun das erste Facelift auf den Markt, das neue Assistenz-Systeme und andere technische Innovationen beinhaltet. Auch optisch wurde der Ford Edge dem Zeitgeschmack angepasst. Jedoch ohne seinen klassischen Charakter zu verlieren.

Wir haben den Edge in seiner höchsten Ausstattungsstufe „Vignale“ unter die Lupe genommen. Er ist ausschließlich mit einem 2.0 Liter Bi-Turbo Diesel versehen, der 238 PS leistet und nahezu 500 Newtonmeter Drehmoment bereitstellen kann. Seine Kraft würde über eine moderne 8-Gang-Wandler-Automatik an alle 4 Räder gebracht. Ein intelligentes Allrad-System optimiert unmerklich den Vortrieb.

In seinem Video verrät Friedbert alle wesentlichen Details zum

Ford Edge Vignale.

Neuer Ford Edge 2.0 l TDCi „Vignale“ (238 PS)

Technische Daten:

Ford Edge 2.0 Liter TDCi

Länge x Breite x Höhe (m): 4,83 x 2,18 (m. Spiegel) x 1,74
Radstand (m): 2,85
Motor: R4, Diesel, Biturbo, 1996 ccm
Leistung: 175 kW / 238 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 216 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 9,6 Sek.
Max. Drehmoment: 500 Nm bei 2000 U/min
ECE-Durchschnittsverbrauch: 6,7–7,2 l/100 km
CO2-Emissionen: 175–187 g/km (Euro 6d-Temp)
Leergewicht / Zuladung: 2116 kg / 539 kg
Kofferraum: 602–1847 Liter
Max. Anhängelast: 2000 kg
Bodenfreiheit: 152 mm (voll beladen)
Watttiefe: max. 450 mm
Böschungswinkel: 21 Grad (v.) / 28 Grad (h.)
Rampenwinkel: 17 Grad
Steigfähigkeit: 21,4 Grad
Wendekreis: 11,9 m
Reifen: 255/45 R20
cW-Wert: 0,34
Testwagenpreis: 60.000 Euro