E-Autos: Reichweite ist wichtiger als der Preis

E-Autos: Reichweite ist wichtiger als der Preis

Die Kaufprämie trifft nicht den Kern des Problems mit der Elektromobilität. Laut einer aktuellen Umfrage ist es nicht hauptsächlich der hohe Preis, der Autofahrer vom Kauf eines E-Autos abhält. Wesentlich entscheidender ist die Furcht vor zu geringer Reichweite.

In der Umfrage für den LeasePlan MobilitätsMonitor gaben 87 Prozent der deutschen Autofahrer die Probleme mit der Reichweite als Haupthinderungsgrund an. Der hohe Preis rangierte mit 66 Prozent erst auf Platz zwei, dicht gefolgt vom fehlenden Vertrauen in die Lade-Infrastruktur mit 63 Prozent.

Umweltfreundliche Fahrzeuge müssen auch gut ausschauen – das ist immerhin 35 Prozent der Befragten wichtig. Sie möchten nach wie vor ein Fahrzeug, das ihnen gefällt. Und das gilt nicht nur für verbrauchsarme Fahrzeuge, sondern auch für solche mit alternativen Antrieben. Erst an zweiter Stelle würden sich Autofahrer nur aus Gründen der Umweltfreundlichkeit (34 Prozent) für ein spezielles Fahrzeug entscheiden. Und lediglich für 14 Prozent spielen steuerliche Anreize die entscheidende Rolle. mid/rhu