In der BMW Individual Manufaktur in Garching bei München entstehen seit mehr als 25 Jahren außergewöhnliche Sondermodelle und spektakuläre Einzelanfertigungen. Im BMW Individual M850i Night Sky holen die Spezialisten nun den Nachthimmel ins Fahrzeug und ausgewählte Bedienelemente erhalten Applikationen aus Meteoriten-Material. Die unendliche Weite des Universums spiegelt sich zudem in den beleuchteten Sternbildern auf der Mittelkonsole und dem von außerirdischen Himmelskörpern inspirierten Oberflächen-Design für Dekorflächen, Sitzlehnen, Bremsscheiben und Exterieur-Anbauteilen des Luxus-Sportwagens wider.

BMW Individual M850i Night SkyPräsentiert wird der BMW Individual M850i Night Sky im Vorfeld der Nacht vom 3. auf den 4. Januar 2019, in der Astronomen einen außergewöhnlich intensiven Meteor-Schauer erwarten. Der Sternschnuppen-Regen entsteht durch den kurzzeitigen Eintritt der Erde in die Umlaufbahn des Asteroiden 2003 EH, dessen Bruchstücke während dieser Phase in die Atmosphäre gelangen und dort verglühen. Einige dieser Spuren aus dem All fanden jetzt den Weg in den Innenraum des BMW Individual M850i Night Sky.

Das Meteoriten-Gestein wurde auf der gesamte Dekorblende der Mittelkonsole, am Start-/Stopp-Knopf für den V8-Motor, am Wählhebel des 8-Gang Steptronic Getriebes und am Touch Controller des Bediensystems iDrive verbaut.BMW Individual M850i Night SkyDarüber hinaus weisen auch die Einstiegsleisten neben einem beleuchteten Modellschriftzug Intarsien aus Meteoriten-Material auf. Bei der Gestaltung des BMW Individual M850i Night Sky wurde unter anderem die Expertise von Forschern des ebenfalls in Garching bei München ansässigen Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik genutzt.

Ergänzend zur Integration von Meteoriten-Material auf den Bedienelementen orientiert sich auch die Gestaltung zahlreicher Bauteile im Interieur und im Exterieur des Sportwagens an einem Erscheinungsbild, das in natürlicher Form ausschließlich auf außerirdischen Objekten auftritt. Die einzigartigen Strukturen wurden erstmals bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts beschrieben, unter anderem von dem österreichischen Naturwissenschaftler Alois von Beckh-Widmanstätten, nach dem die Musterung benannt ist.

Die Widmanstätten-Struktur findet sich auch im handgenähten Dachhimmel. Sie ist außerdem auf den Bremsscheiben des BMW Individual M850i Night Sky eingefräst. Darüber hinaus weisen die Außenspiegelkappen, die Frontsplitter der seitlichen vorderen Lufteinlässe, der mittlere Gitteraufsatz und die Einfassungen der Air Breather auf den vorderen Seitenwänden die charakteristische Meteoriten-Musterung auf. Diese speziell für den BMW Individual M850i Night Sky entwickelten Exterieur-Komponenten wurden als jeweilige Einzelstücke im 3D-Druck-Verfahren gefertigt.

BMW Individual M850i Night Sky

BMW Individual M850i Night SkyEin weiteres Novum auf dem Gebiet der Innenraumgestaltung stellt die Lederausstattung BMW Individual Merino Feinnarbe im Tricolor-Design und der Farbkombination Opalweiß/Nachtblau/Silber dar. Das Nahtbild für die Mittelbahnen der Sitze weist ebenfalls die für den Innenraum des BMW Individual M850i xDrive Coupé Night Sky charakteristische Widmanstätten-Struktur auf.

Als Basis für das Unikat aus der BMW Individual Manufaktur dient das neue BMW M850i xDrive Coupé. Mit seinem 390 kW/530 PS starken Achtzylinder-Motor, seiner auf der Rennstrecke abgestimmten Fahrwerkstechnik und dem Allradantrieb BMW xDrive soll der Viersitzer eine neue Ausprägung von Sportlichkeit, Emotionalität und markentypischer Fahrfreude im Luxussegment garantieren.

Fotos: BMW