Privatkunden erhalten beim Kauf eines neuen, elektrischen Renault ZOE 10.000 Euro Renault Elektrobonus. Für den neuen Renault Captur Plug-in-Hybrid gibt es eine Prämie von 7.500 Euro. Die Bestellung beim Händler ist ab sofort möglich.

Der 10.000-Euro-Elektrobonus von Renault setzt sich zusammen aus dem gemäß Beschluss der Bundesregierung auf 6.100 Euro erhöhten Umweltbonus des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA-Prämie inkl. AVAS-Förderung) und der auf jetzt 3.900 Euro erhöhten Renault Förderung. Die Förderdetails für die 6.000 Euro Bundeszuschuss, insbesondere ab welchem Zulassungsdatum dieser gilt, wird das Bundeswirtschaftsministerium noch definieren. Auch für den elektrischen Kangoo gibt es die 10.000-Euro-Prämie. Der 7.500-Euro-Bonus für den neuen, elektrifizierten Captur Plug-in-Hybrid setzt sich ebenfalls aus der BAFA-Förderung und der Renault Aufstockung zusammen.

Attraktiv ist auch die auf 7.500 Euro erhöhte Prämie für den neuen Captur Plug-in-Hybrid. Das Fahrzeug startet immer im Elektromodus und hat im Stadtverkehr eine rein elektrische Reichweite von bis zu 65 Kilometern (gemäß Stadtzyklus nach WLTP). Das Plug-in-System besteht aus einem 1,6-Liter-Benzinmotor, zwei Elektromotoren, einem innovativen Multi-Mode-Automatikgetriebe und einer Batterie mit 9,8 kWh Kapazität. Die Batterie kann an der Steckdose oder an einer Ladesäule aufgeladen werden. Der Captur Plug-in-Hybrid gibt in diesem Sommer sein Debüt auf dem deutschen Markt und ist bereits jetzt bestellbar. Unter Berücksichtigung der erhöhten Prämie liegt der Einstiegspreis für den neuen Captur Plug-in-Hybrid (in der Ausstattung INTENS) bei nur 26.100 Euro (brutto).