Rallycross und Tourenwagen

Rallycross und Tourenwagen

Die Weichen für die neue Saison der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) sind gestellt. Große Neuerungen dürfen die Fans allerdings nicht erwarten, denn die Verantwortlichen halten lieber an bewährten Strukturen und Partnern fest. So findet das erste Rennen wie gewohnt am ersten Mai-Wochenende 2017 auf dem Hockenheimring statt.

Neue Hersteller sind nicht in Sicht: Audi, BMW und Mercedes machen seit Jahren aus der DTM eine geschlossene Gesellschaft. Auch die Sponsoren bleiben an Bord. Exklusiver Reifenausrüster ist weiterhin Hankook, und als Kraftstoff-Partner sorgt Aral für 100-prozentigen Einsatz. Trotz keineswegs berauschender TV-Quoten überträgt die ARD auch in der nächsten Saison die DTM-Rennen. Im Rahmenprogramm ist auch 2017 wieder die Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) am Start.

Zwei Wochen nach dem Auftakt kommt es zu einer Neuauflage des Motorsportfestivals auf dem Lausitzring, bei dem die Fans die neuen DTM-Fahrzeuge zusammen mit den Sportwagen des ADAC GT Masters zu sehen bekommen. Und was kosten die Tickets? Ab 10 Euro können die Zuschauer die Rennen live erleben. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Fans nach mehr als einem halben Jahr Winterpause noch an die Serie erinnern. mid