Auch wenn Russlands größter Autohersteller in Euopa ab nächstem Jahr erst einmal den offiziellen Vertrieb einstellt, so bleibt er in seiner Heimat in der Erfolgspur. Mit dem in Deutschland schon seit einiger Zeit nicht mehr angebotenen Granta stellt die Marke immer noch den beliebtesten Neuwagen des Landes her. Damit das so bleibt, wurde jetzt die Modellversion „Drive Active“ angekündigt.

Lada Granta Sport Active.

Neben leichten Designakzenten im X-Stil des Vesta bietet die neue Ausstattungslinie des Kleinwagens unter anderem ein strafferes Sportfahrwerk, rote Akzente im Innenraum und ein Lederlenkrad sowie Alu-Felgen und einen kleinen Heckspoiler. 28 Änderungen gegenüber dem Basismodell sind es laut Lada insgesamt. Als Antrieb dient der stärkste der drei für die Modellreihe verfügbaren Motoren, ein 1,6-Liter-Benziner mit 106 PS (78 kW). ampnet

Fotos: Lada