Ford wird seinen Supersportwagen GT in den USA demnächst auch als exklusive „Carbon“-Version anbieten. Sie ist 18 Kilogramm leichter und das dritte Sondermodell der Baureihe. Pro Woche soll nur ein einziges Exemplar gebaut werden.

Für die Gewichtseinsparung sorgen Leichtbaukomponenten wie Kohlefaser-Räder, eine Titan-Auspuffanlage, Titan-Radmuttern und eine Polycarbonat-Motorabdeckung am Heck mit zusätzlicher Belüftung, außerdem entfallen die Becherhalter – andererseits spendiert Ford dem Fahrzeug eine Klimaanlage und ein Audiosystem inklusive Kommunikations- und Entertainmentsystem Sync 3. Damit wird Kundenwünschen nachgekommen.

Bereits auf den ersten Blick erkennbar sind die Carbon-Rallye-Streifen, die sich über das gesamte Fahrzeug ziehen, die Kohlefaser-Elemente an den A-Säulen und im unteren Karosseriebereich. Auch im Innenraum finden sich zahlreiche mattierte Carbon-Oberflächen, beispielsweise in den Bereichen der Lüftungsdüsen und der Mittelkonsole. Optional gibt es ein Akzente-Paket mit farblich abgesetzten Außenspiegeln und Bremssätteln sowie silberfarbenen Sitznähte. ampnet

Fotos: Ford