Innerhalb der Erwin-Hymer-Gruppe besetzt die Marke Etrusco mit italienischem Design und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis das Einstiegssegment. Gefertigt werden die Fahrzeuge in San Casciano in der Nähe von Florenz. Zum Frühjahr 2019 bringt Etrusco sein erstes Alkovenmodell. Vorab zu sehen sein wird der A 7300 DB auf der Stuttgarter CMT (12.–20.1.2019).

Etrusco A 7300 DBEr bietet auf einer Gesamtlänge von 7,3 Metern Platz für bis zu sechs Reisende. Die beiden Betten über dem Fahrerhaus und im Heck haben eine großzügige Länge von 2,10 Metern. Der Wohnbereich bietet einen Küchenblock, ein geräumiges Bad mit Dusche und extra viel Stauraum. Zudem verfügt das Mobil über eine 120 Zentimeter hohe Heckgarage.

 Etrusco T 7400 QBC.Auf der CMT in Stuttgart feiert auch der Etrusco T 7400 QBC seine offizielle Premiere. Der rund 7,4 Meter lange Teilintegrierte verfügt über ein Queensbett mit Trennwand im Heck, und statt der gebräuchlichen Halbdinette bilden zwei gegenüberliegende Sitzsofas zusammen mit den Fahrerhaussitzen und einem funktionalen Esstisch den Wohn- und Essbereich. ampnet

Fotos: Etrusco