Die ersten Sonnenstrahlen kündigen den Frühling an. Zeit das Cabrio oder den Oldtimer aus der Garage zu holen. Doch was ist, wenn die Autobatterie beim Start nur noch „Klick“ macht? Kein gutes Zeichen. Dann ist meistens der Stromspeicher entladen. Eine Seltenheit ist das nicht, denn wenn das Auto im Winter länger steht, machen Starterbatterien gerne mal schlapp. Vor allem im Winter verliert der Energiespeicher an Kapazität.

Abhilfe können Autobatterie Ladegeräte schaffen.

Sie können Blei-Säure-, AGM- oder Gel-Akkumulatoren, die im Auto, Boot, Motorrad oder Roller zum Einsatz kommen, in wenigen Stunden wieder aufladen. Ein Stromanschluss muss für die Ladegeräte jedoch vorhanden sein.

ABSAAR Batterieladegerät

Das ABSAAR Ladegeräte mit Überwinterungfunktion, die vor Tiefentladung schützt, lässt eine vollständige Entladung gar nicht erst zu. Alle Ladegeräte sind natürlich für AGM-, Blei-Säure- und Gel-Batterien geeignet. Das Pro Lithium 4.0 ist darüber hinaus zusätzlich für LiFePo4 Batterien einsetzbar. Über das LCD Display der ABSAAR Ladegräte kann die Ladung- und Ladungserhaltung bedienerfreundlich nachvollzogen werden. Die 4Ah Ladegeräte sind 6V- und 12V-fähig, das 8Ah Ladegerät ist sogar für 12V- und 24V-Batterien geeignet. Die Ladung findet bei den ABSAAR Ladegeräten schonend in 11 Stufen statt und eine Desulfatierungsfunktion verhindert die Bildung von Krusten bzw. löst diese. Ein wichtiges Plus der Pro Ladegeräte sind die im Lieferumfang enthaltenen Krokodilklemmen und Ösen zur fixen Montage.

Übrigens: Eine Starthilfe durch Anschieben bringt bei heutigen Cabrios keinen Erfolg mehr, weil die Fahrzeugsysteme wie Motorsteuerung, Benzinpumpe, Luftmengenmesser und andere schon in der Startphase so viel Strom benötigen, der beim Anschieben einfach nicht erzeugt wird. Und für Cabrios mit Automatikgetriebe war ja Anschieben noch nie eine Alternative.

Das ABSAAR PRO 4,0 Li gibt es bei https://shop.bwidee.de.

Der-Autotester.de verlost ein vollautomatisches Batterieladegerät von ABSAAR auf Facebook.