Unterwegs im Skoda Fabia „Style“ (2019) – Review im Video

Wie fährt sich das (2019) Facelift des Škoda Fabia „Style“ auf den Straßen des Schwarzwaldes, in der Stadt und auf der Autobahn? Wo liegen seine Stärken/Schwächen? Was macht ihn zum Preis/Leistungs-Monster? Wo kann man ihn zwischen dem Kombi und seinen Wettbewerbern um VW Polo oder Seat Ibiza einordnen? Welche Ausstattung empfiehlt sich? Welcher Motor passt am besten? Wie performt der 110 PS (81 Nm) starke Dreizylinder? Wie ist die seine Beschleunigung? Wieviel Benzin verbraucht er? 5-Gang-, 6-Gang-Getriebe oder doch DSG? Wieviel Platz ist im (Kofferraum)? Was kostet der Fabia nach dem Facelift? Und welches Modell ist aktuell unser Favorit im Segment? Die Antwort auf all diese Fragen findet ihr in unserem ausführlichen | Fahrbericht | Test | Testdrive | Review | Full Review | Details | Erklärung | Sound | Beschleunigung | Verbrauch. Versprochen! Schaut rein!

In aller Kürze: Der Škoda Fabia der dritten Generation ist seit 2014 auf dem Markt. Sein Wettbewerbsumfeld – alleine im Volkswagen-Konzern – wird mit Seat Ibiza und VW Polo stark besetzt. Deshalb war nun ein Facelift für den 3.99 langen Fabia notwendig. Denn der kleine Tscheche soll ja konkurrenzfähig bleiben, bis ihn der Fabia IV, welcher dann auf der MQB-Plattform fußen wird, in den Ruhestand schickt.

Škoda Fabia „Style“

So bekommt der Fabia nun LED-Scheinwerfer, LED-Heckleuchten, einem überarbeiteten Stossfänger und nun bis zur 18-Zoll großen Felgen. Trotzdem bleibt der Fabia ein ein zurückhaltender, braver Zeitgenosse. Effekthascherei oder Sportlichkeit überlassen die Tschechen den anderen.

Im neu gestalteten Innenraum sorgt ein leicht verändertes Kombi-Instrument, andere Zierelemente und zweifarbige Sitze für frischen Wind.

Škoda Fabia „Style“, Felge

Bei den Motoren wartet eine Überraschung auf die Kunden, denn zwar erfüllen alle lieferbaren Antriebe die Euro-6d-Temp Norm, aber es werden nun keine Diesel mehr im Fabia verbaut. Die Leistungsspanne seiner Dreizylinder Benzin-Aggregate reicht künftig von 75 bis 110 PS. Wer optional einen sechsten Gang oder das Siebengang-DSG will, der muss die 1.0 TSI mit der 110 PS Top-Motorisierung ordern.

Škoda Fabia „Style“

Mit seinen vielen „Simply Clever Lösungen“ kostet der Fabia ab 13.490 Euro. Ja, auch die Tschechen verlangen inzwischen einen selbstbewussten Preis für ihren guten Kleinwagen. 

Technische Daten – Skoda Fabia 1.0 TSI, 110 PS, Facelift (2019):

Motor: 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbo-Benziner

Leistung: 110 PS (81 kW)

Drehmoment: 200 Nm

Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h

0 – 100 km/h: 10,1 s

Getriebe: Sechsgang manuell

Verbrauch: 4,7 l/100 km (NEFZ)

CO2: 107 g/km

Abgasnorm: Euro 6d-Temp

Gewicht: 1.121 kg (inkl. Fahrer)

Länge: 3,997 m Breite: 1,732 m Höhe: 1,467 m

Radstand: 2,470

Kofferraum: 330 – 1.150 l

Tankinhalt: 45 l