Volkswagen behält trotz der Corona-Krise das Einführungsdatum für den ID 3 bei. Zeitgleich wollen die Wolfsburger 30.000 vorbestellte Einheiten als Editionsmodell ausliefern. Nach Abzug der Umweltprämie kostet der Stromer knapp 23.430 Euro und stellt eine Ersparnis von 840 Euro pro Jahr bei den laufenden Kosten in Aussicht. Für das Laden zu Hause gibt es CO2-freien Volkswagen-Naturstrom. Unterwegs bieten die Schnell-Ladeparks des Joint Ventures Ionity zu 100 Prozent Ökostrom.

Zeitgleich tobt im Konzern seit heute morgen ein Kampf wegen des Golf. Betriebsrat Bernd Osterloh attackierte den Konzernvorstand offen aufgrund der viel zu geringen Produktionszahlen. Geplant waren für vergangenes Jahr mehr als 100.000 Einheiten, gebaut wurden nach seinen Angaben nicht einmal 9000 Fahrzeuge. Osterloh wirft den Vorständen vor, „zu schnell zu viel Technik“ in den Golf gebracht zu haben. ampnet