Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 – Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

https://youtube.com/watch?v=DqUxZVXwZkA

Hier erfahrt ihr ALLES über das 2020 MINI Cooper SE Countryman ALL4 Facelift (F60) 🔋🔌 – Lust auf unseren Plug-in Hybriden Countryman Fahrbericht | Review | Test – zum kleinen PHEV-SUV? Dann schaut jetzt rein! 🇬🇧 🏁

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

In aller Kürze:

Das „kleine“ SUV der Briten kommt auch im Facelift (2020) mit einer beachtlichen Auswahl an Motoren. Uns hat die Tatsache überrascht, dass der Countryman weltweit 30 Prozent aller Mini-Verkäufe stellt. Seit 2017, intern F60 genannt, ist die zweite Generation des Mini SUV erhältlich. 2020 haben die Engländer dem F60 ein Facelift spendiert. Es kommt mit moderneren Motoren und kleinen, aber feinen Überarbeitungen wie den Lackfarben: „White Silver metallic“ und „Sage Green metallic“, genau wie neuen Designs für die 17- und 19-Zoll Felgen.

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

Aufs Design angesprochen, liegt die Versuchung nahe die Modellpflege inmitten des Produktlebens-Zyklus lediglich als dezent zu beschreiben. Doch Fans der Lifestyle-Marke sehen einen klarer designten Kühlergrill, eine neu geformte Frontschürze und modernere LED-Leuchten. Letztere kommen optional als adaptive Matrix-LEDs mit intelligentem Fernlicht. Serienmäßig fährt der Countryman wie der Cooper mit Union Jack LED-Rückleuchten und neuer Heckschürze auf.

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

Das Innenleben des Facelift rollt mit leicht überarbeiteter Architektur um ein digitales 5,0-Zoll-Instrumentendisplay an. Es ist aus dem voll elektrischen Mini Cooper SE (ausverkauft) und dem Sondermodell Mini John Cooper Works GP (ausverkauft) bekannt. Das Sport-Lederlenkrad ist fortan serienmäßig. Leder Chester Indigo Blue und Leder Chester Malt Brown sind außerdem neu im konfigurierbar. Durch die Batterie im Unterboden lässt sich die Rückbank beim Plug-in Hybriden nicht verstellen. Das Kofferraumvolumen ist ein wenig auf 405 Liter bis 1275 Liter geschrumpft (Countryman: 450 Liter bis 1390 Liter).

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

Die größte Neuerung findet sich allerdings in mannigfaltiger Hinsicht unter der Haube. Alle Diesel- und Benzin-Motoren sind Drei- und Vierzylinder. Das komplette Portfolio erfüllt dank Partikelfilter, SCR-Kats und AdBlue-Einspritzung fortan die Abgasnorm Euro 6d. Außerdem Mini One und Mini One D werden Mini SUV mit dem Allradantrieb All4 kombinierbar sein. Beide sind optional mit einem Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe kombinierbar. Die stärkeren Aggregate um Cooper, Cooper D, Cooper S und Cooper SD werden mit Achtgang-Wandler-Automaten verknüpft.

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

Das spannendste und am stärksten nachgefragte Aggregat wird allerdings für viele der elektrifizierte Cooper SE Countryman All4 sein. Er kombiniert einen 1,5-Liter Dreizylinder-Motor an der Vorderachse mit einem 95 PS Elektromotor an der Hinterachse. Dazwischen liegt eine 9,6-kWh-Lithium-Ionen-Akku, der allerdings nur mit einer Sechsgang-Automatik kombinierbar ist und eine elektrische Reichweite von bis zu 61 Kilometern liefern soll.

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

MINI One Countryman: 75 kW/102 PS
MINI Cooper Countryman: 100 kW/136 PS
MINI Cooper Countryman ALL4: 100 kW/136 PS
MINI Cooper S Countryman: 131 kW/178 PS
MINI Cooper S Countryman ALL4: 131 kW/178 PS
MINI Cooper SE Countryman ALL4: 162 kW/220 PS
MINI One D Countryman: 85 kW/116 PS
MINI Cooper D Countryman: 110 kW/150 PS
MINI Cooper D Countryman ALL4: 110 kW/150 PS
MINI Cooper SD Countryman: 140 kW/190 PS
MINI Cooper SD Countryman ALL4: 140 kW/190 PS

Mini Countryman Facelift (2020) Cooper SE ALL4 - Das musst DU wissen! Fahrbericht | Review | Test

Fazit:

Der Marktstart für den neuen Countryman ist bereits angelaufen. Dabei beginnt der MINI One Countryman bei 26.600 Euro, während der von uns getestete MINI Cooper SE Countryman ALL4 bei 39.000 Euro beginnt. Geneigte Kunden sollten die Reduzierung der Dienstwagen-Steuer genauso wenig außer Acht lassen, wie die bis zu 7.600 Euro starke Umweltprämie beim Kauf.