Unmittelbar nach seiner Weltpremiere auf der Tokyo Motor Show (bis 4. November 2019) ist das erste Elektroauto von Mazda reservierbar. Der Stromer startet voraussichtlich zu Preisen ab 33.990 Euro für den Mazda MX- 30 First-Edition. Diese Version kann ab sofort auf www.mazda.de gegen einen Preis von 1.000 Euro reserviert werden, die bei Abschluss eines Kaufvertrages erstattet werden soll. Die Auslieferung in Deutschland und Europa beginnt im zweiten Halbjahr 2020.

Mazda MX-30

Der neue Mazda MX-30 bietet eine Reichweite von rund 200 Kilometern im realitätsnahen WLTP-Zyklus. Umweltfreundliche Materialien wie Kork und die gegenläufig öffnenden Freestyle-Türen sind weitere Merkmale des neuesten Mazda Modells. Vegane Alternativen sollen beispielsweise echtes Leder ersetzen.

Mazda MX-30

Kodo Design

Mit dem Mazda MX-30 setzt der japanische Automobilhersteller seinen jüngsten Designansatz fort: Exterieur und Interieur wurden nach dem „Weniger ist mehr“-Prinzip gestaltet. Das farblich abgesetzte Dach sei ebenso ein Hingucker wie die gegenläufig öffnenden Freestyle-Türen. Sie vereinfachen auch den Zugang zu den Rücksitzen.

Technische Daten:

KarosserietypSUV
Sitzplätze5
Länge/Breite/Höhe4.395 mm/1.795 mm/1.570 mm
Radstand2.655 mm
Antriebe-SKYACTIV
VorderradaufhängungMacPherson-Federbeine
HinterradaufhängungVerbundlenkerachse
LenkungZahnstangenlenkung
Bremsen (vorne/hinten)innenbelüftete Scheiben/Scheiben
Reifen215/55 R18
AntriebsbatterieTypLithium-Ionen-Batterie
ZellenPrismatisch
Spannung355 V
Leistung (Batteriekapazität)35,5 kWh
MotorTypAC-Synchronmotor
Kühlsystemwassergekühlt
AufladungGleichstrom-Ladung (DC)COMBO-Spezifikation spec
Wechselstrom-Ladung (AC)maximal bis zu 6,6 kW

Fotos: Mazda