Maserati Quattroporte GranLusso SQ4 (V6 Biturbo, 430 PS, MY19) – Testdrive im Video

Was macht den Maserati Quattroporte des Modelljahres 2019 aus? Wo liegen seine Stärken/Schwächen? Wieviel Luxus steckt in der Oberklassen-Limousine? Wo kann man sie zwischen seinem Vorgänger, dem Maserati Ghibli, SUV Levante, und den Wettbewerbern um BMW 7er, Mercedes S-Klasse, Audi A8 oder Porsche Panamera einordnen? Welche Ausstattungsline: „GranSport“ oder „GranLusso“ passt zu mir? Wie luxuriös ist der Innenraum und auf welchem Stand befindet sich das Infotainment-System? Wie performt der 430 PS (316 kW) starke V6 Biturbo? Wie hoch ist sein Verbrauch? Wie klingt er? Und wie ordnet er sich im Vergleich zu den anderen Motoren (275 PS Diesel) ein? Wie gut werkelt die 8-Stufen Automatik von ZF? Wie fährt sich der Maserati (adaptives Fahrwerk) eigentlich? Wieviel Platz ist im Kofferraum und auf der Rückbank? Wie bekomme ich am Meisten Maserati-Luxus für mein Geld? Die Antwort auf all diese Fragen findet ihr in unserem ausführlichen | Fahrbericht | Test | Testdrive | Review | Details | Erklärung | Sound | Beschleunigung | Verbrauch. Versprochen! Schaut rein!

Technische Daten – (2019) Maserati Quattroporte SQ4 GranLusso:

Länge x Breite x Höhe (in m): 5,26 x 1,95 x 1,48

Radstand (m): 3,17

Motor: V6-Ottomotor, 2979 ccm, Bi-Turbo, Direkteinspritzung

Leistung: 430 PS (316 kW) bei 5.750 U/min

Max. Drehmoment: 580 Nm bei 2.250 – 4.000 U/min

Höchstgeschwindigkeit: 288 km/h

Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 4,8 Sek.

ECE-Durchschnittsverbrauch: 9,7 Liter

Testverbrauch: 12,1 Liter

CO2-Emissionen(Normverbrauch): 226 g/km (Euro 6)

Tankinhalt: 80 Liter

Leergewicht Testwagen: 2.070 kg

Kofferraumvolumen: 530 Liter

Basispreis: 117.200 Euro

Testwagenpreis: 141.700 Euro