Hyundai E Kona von Frankfurt nach Paris

Der höhere Bonus für Elektroautos ist durch

Der Bonus wird für batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge (PHEV) bis 40.000 Euro Nettolistenpreis um 50 Prozent erhöht. Er steigt damit für BEV auf 6000 Euro, bei PHEV auf 4500 Euro. Für E-Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von über 40.000 bis 65.000 Euro steigt der Umweltbonus um 25 Prozent (BEV: 5000 Euro; PHEV: 3750 Euro). Die neuen Förderrichtlinien wurden gestern im Bundesanzeiger veröffentlicht, treten also am Mittwoch, 19. Februar 2020 in Kraft, rückwirkend ab 4. November 2019.

Die PHEV-Kriterien umfassen zudem einen maximalen CO2-Wert von 50 g/km oder eine elektrische Reichweite von mindestens 40 Kilometern. Diese Reichweitenvorgabe gilt bis 31. Dezember 2021. Danach wird sie auf 60 Kilometer erhöht, ab 1. Februar 2025 auf 80 Kilometer. ampnet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden