Blackjack - das legendäre Dreirad-Fahrzeug

Blackjack – das legendäre Dreirad-Fahrzeug

Blackjack – das legendäre Dreirad-Fahrzeug

Die meisten Menschen kennen den Begriff Blackjack wohl aus dem Casino oder aus einer Spielbank. Es handelt sich um ein weltbekanntes Kartenspiel, bei welchem man in den meisten Fällen um Gewinne spielen kann. Doch nicht jedem ist bekannt, dass es auch ein spezielles Fahrzeug gibt, dass denselben Namen trägt. Nämlich ein legendäres in den USA hergestellt es Dreiradfahrzeug, welches bei Sammlern begehrt ist wie kaum ein anderes exotisches Vehikel.

Ein US-Hersteller mit Kultstatus

Längst genießt Blackjack Kultstatus. Blackjack Cars wurde 1996 von Richard Oakes gegründet. Das private Motorfahrzeug-Unternehmen konzentriert sich ganz auf die Herstellung von Dreirädern. Neben dem Blackjack Guzzi welches offenkundig von Moto Guzzi dem Namen bezog, und auch vom Design her inspiriert wurde, bis hin zum sogenannten Blackjack Zero, welches einen VW Käfer-Motor nutzte. Im Jahr 2004 kam der Blackjack Avion auf den Markt, welcher auf Technologie von Citroen setzte. Vielleicht war ja deshalb der Name so gewählt, dass er dem französischen Wort für Flugzeug entspricht.

Anleihen aus dem Blackjack im Casino

Der Name Black Jack spielt selbstverständlich auf das weltberühmte Kartenspiel an. Der legendäre Ruf dieses Games bleibt wohl kaum jemandem verborgen. Dementsprechend soll die Marke an dieses klassische Spiel erinnern, welches durchaus mit luxuriösen Situationen und vor allem großartigen Style in Verbindung gebracht wird. Heute können Sie dieses Spiel jedoch bequem von zu Hause aus genießen, ohne sich um Ihren Stil sorgen zu müssen. Dies ist möglich, indem Sie live Blackjack Spiele in seriösen Online-Live-Casinos spielen, in denen Sie dieses Spiel mit echten Verzögerungen in Echtzeit spielen.

Der Kult um ausgefallene Autos

Der Kult um die ausgefallenen Blackjack Fahrzeuge ist groß. Insbesondere in der USA erfreuen sich diese Autos, die mit viel Liebe zum Detail und auf Wunsch mit Custom Features aufwarten, reißender Absätze. Aber auch in Europa schlägt der ein- oder andere Sammler zu, und lässt sich ein solches Fahrzeug importieren.

Blackjack – die Leistungsdaten

Die Leistungsdaten sind bei diesem Fahrzeug speziell. Beim 2020 erschienenen Vanderhall Blackjack wurde ein 1,5 Liter 4 Zylinder Turbo Motor verbaut. 18 Zoll Räder, Power Steering und aufwändige Traktionskontrolle sind ebenso inkludiert, wie die Verarbeitung hochwertigster Materialien. Erwerben Sie solch ein Fahrzeug, dann erhalten Sie zudem 2 Jahre Garantie, sowie eine zwei Jahre gültige Assistenz auf den Straßen. Allzu günstig sind diese Fahrzeuge jedoch nicht. Mit um die 35.000 US-Dollar zählen diese Autos doch eher zu Liebhaberobjekten.

US-Automarkt – Blackjack als Nische

Der US-Automarkt wird allgemein von japanischen Fahrzeugen dominiert, gefolgt von amerikanischen und europäischen Marken. Eine Marke wie Blackjack ist dabei bestenfalls eine Randerscheinung. Es handelt sich tatsächlich um Liebhaber-Modelle, die eher nur von Sammlern erworben werden und nicht unbedingt für den Alltag gedacht sind. Wer jedoch auf ein einzigartiges Fahrzeug setzen möchte, das ein echter Hingucker ist und garantiert viel Aufmerksamkeit erregen wird, dann ist ein Blackjack Fahrzeug definitiv eine Überlegung wert.

Magic Autos oder Blackjack im Casino – das ist die große Frage. Einen größeren Seltenheitswert haben definitiv die dreijährigen Autos – aber auch Blackjack ist eine Angelegenheit, die äußerst viel Spaß macht. Wenn man eher aber auf Tempo setzt, also auf die Möglichkeit Geld zu gewinnen, dann ist die Sache klar. Das eine schließt das andere jedoch nicht aus. Wie wäre es also, wenn Sie mit einem Blackjack Fahrzeug in ein Casino fahren, um dort um große Gewinne zocken? 

Insgesamt eine spannende Angelegenheit, die wohl viel Staunen bei den Menschen um Sie herum auslösen wird. Geeignet ist dieses Fahrzeug jedoch nur für zwei Personen. Es ist ein echter Exot auf allen Autobahnen, und die Blicke anderer Autofahrer und Verkehrsteilnehmer werden Ihnen definitiv sicher sein.

Foto: Morgan