Audi SQ8 TFSI (507 PS) – SUV-Coupé Panzer mit V8-Benziner! – Fahrbericht | Review | Sound | Test

Das SUV Coupé (2020) Audi SQ8 gibt’s jetzt mit 507 PS starkem V8-Benziner. Im SUV-Coupé heißt es also: Tschüss 435 PS TDI-Diesel, hallo 4.0 Liter BiTurbo TFSI. Falls ihr Lust auf unseren Fahrbericht | Review | Test | Sound-Check | 0-100 km/h | Launch Control Start | – zum aktuell stärksten Performance Q8 aus Ingolstadt habt, dann: Schaut jetzt rein! ⛽️🏁

2020 Audi SQ8 4.0 TFSI tiptronic quattro

Wir fanden ja das Performance-Package aus Q8 und Vierliter, 435 PS – Diesel Aggregat mit 900 Newtonmeter Drehmoment unschlagbar. Trotzdem verabschieden sich die Ingolstädter vom TDI in ihren SUV Flaggschiffen und bauen den 507 PS starken Biturbo-V8 Benziner in den SQ8. Der Wechsel ist sicher auch dem weltweiten Trend zu sportlichen Otto-Motoren im Segment geschuldet. Sei’s drum: Was entsteht ist ein echter Performance SUV-Coupé Panzer.

Folglich wird der Vierliter Benziner nebst dem SQ7 auch mit dem SUV-Coupé SQ8 verheiratet. Der Motor wohnt zudem in anderen VW-Konzern Performance SUVs wie dem Porsche Cayenne GTS, Lamborghini Urus, Bentley Bentayga oder dem Audi RS Q8. Die Konkurrenz um die BMW bei X5 und X6 M50is bis Ms oder GLE AMGs schläft ja bekanntlich auch nicht. Und bei der scheinbar übermächtigen Kraftentfaltung der Vierliter-V8 BiTurbo-Benziner, zieht der Diesel einfach den kürzeren. Isso!

2020 Audi SQ8 4.0 TFSI tiptronic quattro

So kommt auch der Benziner SQ8 mit einem Luftfahrwerk, dass sich um 90 Millimeter anheben oder absenken lässt. Wer das Fahrwerkspaket „advanced“ ordert bekommt die ausgefeilte Wankstabilisierung und das Quattro Sportdifferential für die Hinterachse. Die serienmäßige Allradlenkung und die optionalen Keramik-Bremsen (8.000 Euro) waren bei unserem Testwagen ebenfalls verbaut. Serienmäßig ist eine Stahlbremse, die vorne immerhin über 400 mm große Scheiben verfügt. Das SUV -Coupé steht auf 21 Zöllern, die optional bis auf 23 Zoll vergrößerbar sind.

Optisch profitiert der „S“ von S-spezifische Details wie Alu Spiegelkappen, Doppellamellen im Singleframe und je zwei Doppelflutige-Abgasendrohre. Wer die Anbauteile nicht in Silber-Matt lackiert haben will, der kann das Optikpaket schwarz optional ordern. Unser Testwagen profitierte von der Individuallackierungen: Misanorot Perleffekt.

Der Innenraum kommt in gewohnt sportlich, schwarzem Look, der MMI Navigation plus und ein umfangreiches Fahrassistenz-Paket daher. In den Leder-Alcantara Sportsitzen findet sich eine S-Prägung und Kontrastnähte in Rautensteppung. Serienmäßig ist das unten abgeflachte Sportlenkrad verbaut. Optional sind Sportsitze plus und eine Vollleder-Ausstattung.

Doch das Highlight im SQ8 ist sicher der 4.0 Liter V8-BiTurbo Motor. Er leistet 507 PS bzw. 770 Newtonmeter maximales Drehmoment. Zum RS Q8 fehlen hier lediglich 93 PS und 30 Nm. Trotz eines Gewichts von etwa 2,3 Tonnen beschleunigt er Ross und Reiter via 8-Gang Wandlerautomatik und quattro Allradantrieb in 4,1 Sekunden auf Tempo 100 km/h. 0,3 Sekunden schneller als der RS mit 600 PS und 900 Nm. Serienmäßig wird der SQ8 250 km/h schnell, optional lässt sich seine Erdgeschwindigkeit auf 305 km/h anheben. Im Gegensatz zum TDI kommt der TFSI zwar mit aktiver Zylinderabschaktung, dafür NICHT mit dem elektrischen Verdichter und ohne 48-Volt-Bordnetz. Der Verbrauch liegt laut Hersteller bei satten 12,1 Litern.

2020 Audi SQ8 4.0 TFSI tiptronic quattro
https://www.instagram.com/jessicarmaniac/

Fazit:

Die SQ8 Benziner-Markteinführung ist im Herbst 2020. Der SQ8 V8 TFSI startet bei 101.085 Euro (inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer), während der SQ7 bei 93.287 Euro beginnt. Somit sind beide Modelle exakt so teuer wie ihre V8-Diesel Vorgänger. Im Vergleich: Der RS Q8 (+93 PS) kostet etwa 25.000 Euro mehr.

2020 Audi SQ8 4.0 TFSI tiptronic quattro

Technische Daten:

2020 Audi SQ8 4.0 TFSI tiptronic quattro

Motor: 4.0 LiterV8 BiTurbo
Hubraum: 3996 cm³
Aufladung: Abgasturbolader
Leistung: 373 kW / 507 PS bei 5500 U/min
max. Drehmoment: 770 Nm bei 2000 U/min
Antriebsart: Allradantrieb quattro
Getriebe: 8-Gang Automatikgetriebe
Kofferraumvolumen: 605 l bis 1.755 l
Gewicht: 2345 Kilo
Anhängelast: 3500 kg
Dachlast: 100 kg
Beschleunigung 0-100 km/h: 4,1 s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Tankvolumen / Reichweite: 85 l / 708 km
NEFZ-Verbrauch: 12,0 l/100 km
CO2-Ausstoß: 276 g/km
Schadstoffeinstufung: Euro 6d
Grundpreis: 101.085 Euro
Testwagenpreis: 140.000 Euro