Es ist soweit: Wir dürfen bei der Weltpremiere des (2021) Audi Q5 Sportback einen ersten Blick auf das neue SUV-Coupé werfen. Wir nehmen Euch bei unserem Experten – Review 💡 Test | Sitzprobe | Motoren | SQ5 | RSQ5 | Plug-in Hybrid (PHEV) – mit ins Studio nach Ingolstadt. Schaut rein! 🏁


00:00 Intro
00:02 Review
00:16 Historie
02:22 Design
11:48 Kofferraum
13:37 Rückbank
16:17 Interieur
24:44 Motor
29:49 Fazit

Audi Q5 Sportback (2021) Die SUV-Coupé Weltpremiere: Das Experten-Review! - Test | SQ5 | RSQ5 | PHEV

In aller Kürze:

Nach dem e-tron Sportback, dem Q3 Sportback und dem Q8 ist der neue Q5 Sportback Audis viertes SUV-Coupé. Kein Wunder, denn der Audi Q5 ist ein Erfolgsmodell. Er bildet in Europa das meist verkaufte SUV der Premium-Mittelklasse. Der Vorgänger des aktuellen Facelift wird inzwischen nicht mehr in Ingolstadt, sondern seit 2016 in San José Chiapa in Mexiko gebaut. Zum Modelljahr 2020/2021 hat Audi ihren Q5 im Facelift nun also besser und attraktiver gemacht haben. Außerdem kommt Anfang 2021 eine von vielen herbeigesehnten Coupé-Version.

Exterieur:

Audi Q5 Sportback unterscheidet sich mit seiner abfallenden Dachlinie ab der B-Säule vom Q5. Dabei ist das Coupé lediglich 7 Millimeter länger, bei gleichem 2,82 Meter langem Radstand. Optional gibt’s weiter die verschiebbare Rücksitzbank „plus“ mit neigungsverstellbaren Lehnen. Wenn sie an Bord ist, fasst der Gepäckraum bis zu 60 Liter mehr, also 570 Liter – bis 1.480 Liter. Weltneuheit: Schon das Q5 Facelift zeigte die Heckleuchten in digitaler OLED-Technologie. Die seitlichen Lufteinlässe und seine trapezförmige Einsätze sind bei der s-Line sportlicher gestaltet. Die LED-Scheinwerfer haben eine prägnante Tagfahrlicht- Signatur. Optional: Matrix LED-Leuchten.

Audi Q5 Sportback (2021) Die SUV-Coupé Weltpremiere: Das Experten-Review! - Test | SQ5 | RSQ5 | PHEV

Das im Vergleich zum Q5 schnittigere Heck ziert eine Dekorleiste zwischen den Rückleuchten. Der Diffusoreinsatz wurde mit einer monströsen Querspange gepimpt. Neben dem Serien-Trimm gibt es die zwei optionale Design-Linien. In der advanced line sind verchromte vertikale Rippen im Singleframe enthalten, ebenso Auffahrschutzblenden unter dem Stoßfänger vorne und hinten in Silber statt in Schwarz. Die S line umfasst die Wabenstruktur im Singleframe und eine umlaufende Chromspange im Diffusor am Heck. Zwei der zwölf erhältlichen Lackfarben sind neu – Districtgrün und Ultrablau. Auf Wunsch gibt es das Optikpaket schwarz und 12 Felgendesign von 18 bis 21 Zoll.

Die Kunden können bei der Bestellung ihres Q5 Sportback eine von drei Rücklicht-Signaturen wählen. Für jede Signatur wurden eigene Coming- und Leaving-Home-Lichtszenarien gestaltet. Bei Auswahl des Audi drive select-Modus „dynamic“ wechseln die Leuchten auf eine weitere Signatur. Zudem hält das OLED-Rücklicht eine Annäherungserkennung bereit: Nähert sich dem stehendem Q5 ein Verkehrsteilnehmer von hinten auf weniger als zwei Meter an, aktivieren sich alle OLED Segmente.

Interieur:

Hinter dem neuen Bedienkonzept im überarbeiteten Audi Q5 steht eine neue Main Unit – der MIB 3. Ein konventionelles Kombiinstrument mit mittig angeordnetem Fahrerinformationssystem bildet die Basis. Das virtual cockpit plus findet nun ebenfalls Einzug – ein hochauflösendes Digitaldisplay mit 12,3 Zoll Diagonale. Der Fahrer steuert die Anzeigen über das Multifunktionslenkrad. Als weitere Option ist ein Head-up-Display erhältlich. Das zentrale MMI touch-Display mit 10,1 Zoll Diagonale ist Standard im Q5.

Audi Q5 Sportback (2021) Die SUV-Coupé Weltpremiere: Das Experten-Review! - Test | SQ5 | RSQ5 | PHEV

Die Motoren:

Zum Marktstart des Q5 Sportback werden folgende Motorisierungen erwartet: drei Leistungsvarianten des Vierzylinder-TDI, ein V6-TDI sowie zwei 2,0 Liter-Vierzylinder-TFSI. Auch der erfolgreiche Q5 mit Plug-in-Hybridantrieb wird als TFSI e wieder in zwei Leistungsvarianten angeboten. Ein SQ5 scheint genauso in Planung wie einen etwaiges RSQ5 Derivat:

Diesel:
Audi Q5 35 TDI: 2.0 TDI, 100 kW, 320 Nm, 12V MHEV
Audi Q5 35 TDI: 2.0 TDI, 120 kW, 370 Nm, 12V MHEV
Audi Q5 40 TDI quattro: 2.0 TDI, 150 kW, 400 NM, 12V MHEV
Audi Q5 50 TDI quattro: 3.0 TDI, 210 kW, 620 Nm, 48V MHEV

Benzin:
Audi Q5 40 TFSI quattro: 2.0 TFSI, 150 kW, 320 Nm, 12V MHEV
Audi Q5 45 TFSI quattro: 2.0 TFSI, 195 kW, 370 Nm, 12V MHEV

Audi Q5 Sportback (2021) Die SUV-Coupé Weltpremiere: Das Experten-Review! - Test | SQ5 | RSQ5 | PHEV

Fahrwerk:

Das Serien-Fahrwerk im Sportback ist das Sportfahrwerk. Das Standardfahrwerk mit Stahlfederung ist auch mit Dämpferregelung erhältlich und bietet eine Spreizung zwischen Komfort und Dynamik. Die Luftfederung adaptive air suspension kann neben der Dämpferregelung auch noch die Höhenlage der Karosserie in fünf Stufen und sechs Zentimeter variieren. Bei Audi drive select kann der Fahrer aus sieben Profilen wählen. Zur Line advanced und zur S line gehören 18-Zöller, Audi und Audi Sport liefern weitere Räder-Designs mit 19, 20 oder 21 Zoll Durchmesser.

Fazit:

Der Markstart ist für deine erste Jahreshälfte 2021 geplant. Der Startpreis beim Q5 liegt bei 48.700 Euro liegen. Der Q5 Sportback wird vermutlich etwas teurer sein, ist dafür allerdings optisch attraktiver und zwingt seine Fahrer kaum zum Verzicht auf Raum.